1. Lokales
  2. Eifel

Eifel: Die „weiße Weihnacht“ fließt dahin

Kostenpflichtiger Inhalt: Eifel : Die „weiße Weihnacht“ fließt dahin

Anfang Dezember noch hatten die mittelfristigen Prognosen winterliches Wetter bis Weihnachten in den Modellläufen für möglich gehalten, doch dann kam es ganz anders und so wie fast immer: Das klassische Weihnachtstauwetter setzte ein und ließ selbst die stattliche Schneeauflage in den Nordeifelhöhen rechtzeitig vor dem fest dahinschmilzen.

oS nntemedoiri iesed Wehco Reg,en dinW nud -a-uuGnriGra — nud enewdr ides wloh ahcu an end rgetaenieF in dre rifeNdleo .tun tattS weißre aWneitchh nmetbesmi ndrnescepeht avplllrole sseäwerG ads lB,id so iew ehri eid uRr ni uasncoM.h

Da astpes auch enie ngilteuitM sed Wvsedsnrrabesa ir-lfuREe V(EW)R idsee cWeoh nis ,dBil in rde se :ehßi „reD REVW örthhe ma .21 emrebeDz mu 21 hUr dei bageAb sau sneien rapelrnTse ufa 04 iem/eKubkedkutnrSe. Die öugEhnhr rde Agebab rdiw ,gdntoienw weli ide legdeNhseäcri erd letetnz aeTg eid peutrRlrears nud edi srraterfUletp tasrk eieangtsn ineßle. ieD höhEgnur edr gbAeab etndi erd Sieghncru dse srmtszescuuawsorhHahc, edn edi anlrnrgpSaee tenfilrhae n,üsmse um rvo laeml ni rde grs-esldinhcea dun nrseeachslifbu erhtzeiJsa elnlgbgeenasef eßrog emensagrensW mneeuhfan zu könnn.e tiDam idwr erd etrfaUlnu vor oäncHhsrews ,sghtetücz die nssnoaetn sau mde iegibteetgMrl eomnkmd cemesurwgbnÜmneh nrvheruceas nenntkö. )..(. iDe erhteöh gbaeAb wdri halhivtuciscros reüb ainhntehcWe ae,aurnd“n so der ndrsWea.vsbaer

lebBit für shcefneanS run edi funngHfo afu eid treesn Taeg ,0812 ow se ewried hirgitc rwtneiichl rdenew tnnöek — talu tgmnrifettlseii ePg.norons