Lammersdorf: Die Ursachen von Konflikten erkennen

Lammersdorf: Die Ursachen von Konflikten erkennen

„Die Wurzeln von Problemen, Konflikten und ständigen Schwierigkeiten in unseren Beziehungen sind oft nicht in der Gegenwart sondern tief verborgen, in unserer Ursprungsfamilie zu finden.” Diese Auffassung vertritt der systemische Therapeut Michael Witt, der sich seit 20 Jahren mit der Thematik der Familien- und Systemaufstellungen befasst.

Zwei Workshops zu dieser komplexen Thematik finden in diesem Jahr auch in der Region statt, und zwar am Samstag, 27. Februar sowie am Samstag, 9. Oktober, in Lammersdorf. Für Michael Witt liegen viele Probleme und Konflikte in den „systemischen Strukturen” begründet, in denen jeder Mensch sich befindet, sei es Familie, Betrieb oder Verein.

Probleme sichtbar machen

Wenn also Störungen in den System auftreten, ist es das Ziel des Workshops, der Ursache auf den Grund zu gehen und die Probleme sichtbar zu machen. Durch Befragung in der Gruppe wird das Problem dann Stück für Stück herausgearbeitet. Einzelne Gruppenmitglieder stellen die Familiensituation nach, und obwohl sie kein Vorwissen über das jeweilige Familiensystem besitzen, „kommt es zu Lösungsansätzen und tiefen Erkenntnissen über die Ursachen des Problems”, weiß Witt aus seiner langjährigen Erfahrung.

Der Workshop „Familien und Systemaufstellungen” findet am 27. Februar und am 9. Oktober, jeweils von 9.30 bis 17.30 Uhr im ev. Gemeindehaus in Lammersdorf, Bahnhofstraße 2, statt.

Die Kosten pro Person für einen Tag belaufen sich auf 90 Euro, Paare zahlen 140 Euro. Die Workshops können auch einzeln belegt werden.

Anmeldung und Info unter Telefon 02224-911000. Im Internet: http://www.dns-dieneueschule.de