Eifel: Die Kontrolle verloren und in den Graben gesteuert

Eifel: Die Kontrolle verloren und in den Graben gesteuert

Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Sonntag kurz vor 16 Uhr auf der Landstraße 106 zwischen Hammer und Dedenborn ereignete, wurden insgesamt vier Personen leicht verletzt. Aus bislang unbekannten Gründen geriet die 18-jährige Fahrerin eines Peugeot ausgangs einer Linkskurve mit ihrem Fahrzeug auf den Grünstreifen.

Dabei verlor sie die Kontrolle über das Auto und fuhr anschließend nach links die angrenzende Böschung hinab. In dem unterhalb der Fahrbahn liegendem Feld kam der Pkw schließlich an einem Baum zum Stillstand. Die Fahrerin sowie ihre drei Mitinsassen wurden bei dem Unfall leicht verletzt und konnten nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen werden.

An dem Auto entstand Totalschaden. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 2000 Euro. Der Pkw wurde abgeschleppt.

Mehr von Aachener Zeitung