1. Lokales
  2. Eifel

Monschau: Die Klassik kann kommen

Monschau : Die Klassik kann kommen

Lust auf Klassik, auf die Monschau-Klassik, die vom 1. bis zum 10. August ein anspruchsvolles Programm aus Oper, Operette und Musical auf der Burg Monschau präsentiert, wurde den Mitgliedern des Fördervereins Monschau Klassik am Sonntag im Bürgersaal des Auklosters in Monschau gemacht.

Hier fand die Mitgliederversammlung des Fördervereins statt. Im Anschluss an den offiziellen Teil der Versammlung war es den Verantwortlichen gelungen, mit John und Kaybee Cashmore zwei international bekannte und erfolgreiche Künstler zu gewinnen, die Kostproben aus dem Musical „Gaudi meets Gambler” vortrugen, das am 6. August auf der Burg zu sehen und vor allem zu hören sein wird.

Voll besetzt war der Bürgersaal des Auklosters. Viele der aktuell 158 Fördervereins-Mitglieder konnte die Vorsitzende Dorit Schlieper begrüßen.

Monschau hat sich in den letzten Jahren immer mehr zu einer Festspielstadt entwickelt. Hierzu hat der Förderverein Monschau Klassik ganz erheblich beigetragen.

Bürgermeister Theo Steinröx dankte denn auch dem Förderverein und ganz besonders der Vorsitzenden Dorit Schlieper für den unermüdlichen Einsatz und den Ideenreichtum, mit dem der Förderverein die Monschau-Klassik „immer wieder ein Stück nach vorne bringt und die Klassik und Monschau weit über die Grenzen der Eifel bekannt macht”.