Rurberg/Woffelsbach: Die Kiescheflitscher sind schon ganz jeck

Rurberg/Woffelsbach : Die Kiescheflitscher sind schon ganz jeck

„Einfach phänomenal“ rutschte es einem der vielen Besucher im Rurberger Antoniushof am Freitagabend beim Sessionsauftakt der Kiescheflitscher heraus, wobei in diesem Moment unklar blieb, ob er den Abend an sich, oder die gerade mit voller Power spielende Band „Vennomenal“ aus der Nordeifel meinte.

Die Karnevalisten vom Rursee stellten im Antoniushof auf jeden Fall eindeutig unter Beweis, dass sie ihr Sessionsmotto „Kiescheflitscher senn very jeck“ ernst meinten.

Wie immer war man in die fünfte Jahreszeit zunächst einmal kulinarisch gestartet. Speisen vom Imbiss-Buffet nebst allerlei Getränken standen zur Verfügung, so dass man gestärkt das dann folgende Programm in sich aufnehmen und feiern konnte. Präsident Bruno Nellessen, wie immer bestens aufgelegt, führte die Jecken vom See durch ein abwechslungsreiches Programm, bei dem die Showtanzgruppe „Baccara“ aus Eicherscheid den Auftakt machte.

Deren acht starke Männer und elf hübsche Frauen zeigten schwungvoll und akrobatisch ihr Können und erwiesen sich als echte „Eisbrecher“. Das närrische Volk im Saal war hellauf begeistert und forderte natürlich eine Zugabe, die Bruno Nellessen mit der ersten Rakete der Session abschließen ließ.

Hiernach dann musikalische „Lieder-Power“, die von Carina Sommer präsentiert wurde. Die aus Übach-Palenberg stammende Sängerin brachte mit bekannten Schlagern und Stimmungshits den Saal in Feierlaune. Am Ende dann für viele der Höhepunkt des Abends: „Vennomenal“. Die Band bestehend aus einem Dutzend junger Musiker aus Simmerath, Konzen, Imgenbroich, Mützenich und Kalterherberg bewies einmal mehr, dass sie aufgrund ihres frischen und jungen Sounds jeden von seinem Stuhl reißen und begeistern kann.

Die mit Schulranzen ausgestattete Nordeifeler Boygroup war jeden Cent wert und an ihrer musikalischen Lebensfreude hatten die Gäste im Antoniushof eine Riesenfreude. Am Ende waren sich im a karnevalistischen Freudentaumel alle einig: Vennomenal war phänomenal und die Jecken am Rursee waren mit voller Kraft in die fünfte Jahreszeit gestartet.

(ani)
Mehr von Aachener Zeitung