Monschau: Die Gourmets kommen in Monschau wieder auf ihre Kosten

Monschau: Die Gourmets kommen in Monschau wieder auf ihre Kosten

„Les Saveurs de France“ präsentieren hochwertige, traditionelle Produkte aus den Regionen Frankreichs. In ganz Deutschland sind sie dieses Jahr in 35 Städten unterwegs. Vom 23. bis 26. Juli bieten sie erstmalig ihre Waren auf dem Monschauer Marktplatz an.

Das hochwertige Angebot verspricht ein Festival für die Sinne zu werden. Der Duft frischer Crêpes und feiner Seifen kitzelt die Nase, die köstlichen Spezialitäten verwöhnen den Gaumen, das Auge erfreut sich an den bunten Marktständen und das Ohr lauscht fasziniert dem nie enden wollendem Redeschwall der Händler.

Vier Tage lang kann man im Herzen von „Montjoie“ Spezialitäten genießen, die meist seit Generationen in Familienbetrieben hergestellt werden und deren Zutaten aus eigenem Anbau stammen.

Öffnungszeiten

Neben katalanischen Wurst und Schinkenwaren gibt es auch frische Wurst, Pasteten und Schmalzfleisch. Der Käse kommt aus Savoyen und den Pyrenäen. Dazu passen „Les Bons Pains Francais“, spezielle Brotsorten, die nach einem Spezialrezept extra für den Gourmetmarkt hergestellt werden. Dazu schmecken Weine aus dem Elsass, Bordeaux und aus Burgund. Neben den Oliven aus der Provence gibt es Senf, Öle und Tapenaden aus Südfrankreich.

Für Liebhaber von Süßigkeiten locken Plätzchen aus der Bretagne, Macarons (Mandel-Baiser-Gebäck), Nougat, Honig und Lebkuchen oder Crêpes. Exklusive Seifen und Lavendel aus der Provence und Kosmetikprodukte runden das Angebot ab.

Der Gourmetmarkt ist donnerstags bis samstags von 10 bis 18 Uhr sowie am Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Weitere Informationen zu den Produkten und zum Markt gibt es im Internet.

Mehr von Aachener Zeitung