Nordeifel: Derby in Mützenich, wenn das Wetter mitspielt

Nordeifel: Derby in Mützenich, wenn das Wetter mitspielt

Welche und wie viel Spiele in diesem Jahr in der Aachener Kreisliga B2 noch über die Bühne gehen, liegt vorrangig an den Witterungsverhältnissen.

Wenn die es zulassen, dann steht aus Sicht der Nordeifelteams am letzten Spieltag des Jahres das Eifelderby TuS Mützenich gegen die Zweitvertretung von Germania Eicherscheid im Fokus. Beide Teams benötigen Zähler im Kampf um den Klassenerhalt, dabei ist die Situation für die Mützenicher mit nur sechs Punkten kritischer als die der Eicherscheider, die elf Punkte haben. Sollte gespielt werden können, dürfte das Kellerduell ein Kampfspiel ohne taktische Geplänkel werden.

Punktgleich mit dem TuS Mützenich ziert der SCB Laurenzberg das Tabellenende. Am Sonntagmorgen ist der Aufsteiger bei der Zweiten des TV Konzen zu Gast. Die Schwarz-Gelben überzeugten am vergangenen Spieltag durch den 4:2-Erfolg in Roetgen, weniger überzeugend wirkten die Laurenzberger in den letzten Wochen, die seit elf Spieltagen auf ihr zweites Erfolgserlebnis warten. Bei einem Blick auf die Tabelle erübrigt sich die Frage, wer als Favorit in die Begegnung „Am Windrad“ geht. Mit dem angestrebten Sieg würden die Konzener auf einem gesicherten Mittelfeldplatz in der oberen Tabellenhälfte überwintern.

Auf Tabellenführer TuS Lammersdorf wartet zum Jahresausklang die nicht zu unterschätzende Aufgabe gegen A-Ligaabsteiger Eintracht Kornelimünster. Den direkten Wiederaufstieg kann der Absteiger zwar abhaken, jedoch sollten die Jungs von der Schießgasse, um keine böse Überraschung zu erleben, den Gegner nicht unterschätzen.

Die erlebte die Zweitvertretung des FC Roetgen am Dienstagabend bei der 0:4-Niederlage bei den Sportfreunden Hehlrath.

In der Dürener Kreisliga B3 wartet auf die SG Vossenack/Hürtgen das nächste Sechspunktespiel. Die Panne im letzten Heimspiel gegen die SG Voreifel wollen die Rureifeler mit einem Sieg gegen den direkten Tabellennachbarn BSV Gey umgehend reparieren. Mit einem Sieg im Derby könnte die Spielgemeinschaft beruhigter in die Winterpause gehen.

(kk)