Simmerath: Demenz-Netz lädt zu musikalischem Nachmittag ein

Simmerath: Demenz-Netz lädt zu musikalischem Nachmittag ein

Das Demenz-Netz Simmerath unter dem Dach der Alzheimergesellschaft der Städteregion Aachen freut sich, das in der Region bestens bekannte Gesangsduo Sylvia Noel und Daniel Wiegand für einen musikalischen Nachmittag gewonnen zu haben.

Dazu sind alle an Demenz erkrankten Menschen sowie ihre Angehörigen eingeladen. Musik, so hat es der berühmte Geiger Yehudi Menuhin gesagt, ist die Muttersprache aller Menschen. Das wortbezogene Gedächtnis ist bei Menschen mit Demenz als erstes gestört, der für die Musik verantwortliche Teil des Gehirns bleibt lange intakt.

Jeder Mensch hat ein individuelles Musikgedächtnis und Lieder lösen bestimmte Emotionen aus. Gerade für Menschen mit Demenz ist die Musik ein Medium, welches emotionale Schwingungen auslösen kann, sie ist ein Türöffner zu vergangenen Zeiten, lässt Bilder erstehen, die über die Rationalität nicht mehr zu erreichen sind.

So werden die Beiden auch keine modernen Lieder der Popmusik, zu denen eher die Jugend Zugang hat, sondern Evergreans und „klassische Schlager“ darbieten, die dem Geschmack älterer Menschen wohl mehr entsprechen.

Die Veranstaltung, unterstützt von der Leitung des Seniorenstifts „Seliger Gerhard“, findet am Freitag, 15. Juli, um 15.30 Uhr, in der Cafeteria des Krankenhauses St. Brigida statt. Der Eintritt zu dem musikalischen Nachmittag ist frei.