Eifel: „Coverband One Way“ lädt zum Charity-Weihnachtskonzert ein

Eifel: „Coverband One Way“ lädt zum Charity-Weihnachtskonzert ein

Nach dem großen Erfolg der Premiere im vergangenen Jahr lädt die Coverband „One Way“ in diesem Jahr zu ihrem zweiten Charityweihnachtskonzert ein. Das etwa einstündige Konzert findet am Samstag, 21. Dezember, um 15 Uhr in der Aukirche in Monschau statt.

Julia Maaßen (Keyboards), Joana Keischgens (Bass), Marc Förster (Schlagzeug), Tommy Henn (Gitarre), Ricardo Lambertz (Gesang) und Nadine Palm (Gesang) haben gemeinsam ein breitgefächertes Programm zusammengestellt.

Das Weihnachtskonzert bietet sowohl Platz für gefühlvolle Balladen als auch für rockige Weihnachtshits, die alljährlich für Ohrwürmer sorgen. Der ehemalige „One Way“-Bassist Henning Pautsch wird hierbei mit seinem Flügelhorn den „One Way“-Klang perfekt abrunden.

Im vergangenen Jahr konnte eine Spende in Höhe von 1150 Euro gesammelt werden, die den hörgeschädigten Kindern der Aachener David-Hirsch-Schule zugutekam. „Unser Ziel ist es natürlich, diesen Betrag noch zu toppen“, sind sich die „One Way“ Musikerinnen und Musiker einig. An wen der diesjährige Erlös geht, soll erst auf dem Konzert verraten werden.

Wer also Lust hat, der kann sich am letzten Adventswochenende mit fesselnder Musik noch einmal so richtig auf das Weihnachtsfest einstimmen lassen, gleichzeitig etwas Gutes tun und anschließend noch einmal gemütlich über den Monschauer Weihnachtsmarkt schlendern.

Mehr von Aachener Zeitung