Nordeifel: Burkhard Wilden ist neuer Vorsitzender der „Kraniche“

Nordeifel: Burkhard Wilden ist neuer Vorsitzender der „Kraniche“

Wegen des plötzlichen Todes des bisherigen 1. Vorsitzenden Stephan Braun hatte die Modellfluggruppe Kranich 70 kürzlich zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung ins Hotel zur Post nach Simmerath eingeladen. Der Einladung sind zahlreiche Mitglieder gefolgt.

Zu Beginn wurde in einer Schweigeminute an Stephan Braun gedacht. Anschließend ließen Winfried Roder und Burkhard Wilden das Wirken des bisherigen Vorsitzenden Revue passieren. Burkhard erinnerte unter anderem an die Entstehung der Modellfluggruppe. Stephan gehörte wie Burkhard zu den Gründungsmitgliedern.

Wie Burkhard ausführte, wäre ohne Stephan die Modellfluggruppe wahrscheinlich nie entstanden. Details dazu lassen sich in der Chronik in der Festschrift anlässlich des zehnjährigen Bestehens nachlesen. Diese kann auf der Internetseite der Kraniche unter www.mfgkranich.de kostenlos heruntergeladen werden. Ein Teil der Festschrift ist auch in der Rubrik Geschichte auf der Homepage veröffentlicht.

Kurs soll fortgesetzt werden

Bei der anschließenden Wahl zum 1. Vorsitzenden wurden die beiden Mitglieder Dr. Burkhard Wilden und Dr. Achim Baartz vorgeschlagen. Mit eindeutiger Mehrheit wurde Dr. Burkhard Wilden zum ersten Vorsitzenden der Modellfluggruppe gewählt, und er nahm die Wahl an. Er versprach, den Kurs der Vorgänger Bodo Behlau (Vereinsgründer), Bernd Stollenwerk und Stephan Braun zum Wohle der Modellfluggruppe fortzuführen.

Wer sich die Aktivitäten der Modellfluggruppe aus der Nähe einmal näher ansehen möchte, ist immer willkommen. Sei es im Sommer auf dem Modellflugplatz zwischen Simmerath Am Gericht und Huppenbroich, im Winter bei den Werkabenden der Jugendlichen im Werkraum im Keller der Grundschule oder auch beim Hallenfliegen in der Sporthalle der Sekundarschule.

Der Modellflug hat für Jung oder auch schon Gereifter etwas zu bieten. Alle Sparten der Modellflugzeuge sind bei den Simmerather Modellfliegern vertreten. Und zu Beginn der Fliegerei stehen erfahrene Modellflieger mit Rat und Tat zur Seite, so dass der Erstflug ein voller Erfolg wird.

Mehr von Aachener Zeitung