Nideggen: Burgmuseum Nideggen lädt ein

Nideggen: Burgmuseum Nideggen lädt ein

Mit vielfältigen Aktionen macht das Burgenmuseum Nideggen dem Winter den Garaus. Zum Start in die neue Veranstaltungssaison heißt es am Samstag, 20. Februar, ab 12 und Sonntag, 21. Februar, ab 11 Uhr: „So treiben wir den Winter aus“.

Beim Aktionswochenende können die Besucher das alltägliche Leben und die traditionellen Handwerksberufe der damaligen Zeit hautnah erleben. Thematischer Schwerpunkt sind Berufe, die es auf einer Burg gab. Buchbinder und Lederer, Steinhändler und Brillenmacher, Imker und Salzwerker führen ihr Können vor. Burgherr, Ritter, Hofdame, Waffenknecht und Knappen, Geistliche, Musiker, Gaukler und Kräuterfrau geleiten die Besucher in die damalige Lebenswelt.

Die „Freie Oppumer Schmiede“ zeigt an beiden Tagen um 14 Uhr wie eine Burgabwehr im 15. Jahrhundert funktioniert hätte. Die Knappenschule unter der Leitung von Andreas Krüger zeigt ihr Können um 15.30 Uhr. Das „Mhylsteyn Duo“ gibt dem Fest am Wochenende um 14.30 Uhr den musikalischen Rahmen, und in der Taverne warten auf die Besucher Getränke und Imbiss nach mittelalterlichen Rezepturen.

Der Preis pro Tag und Person beträgt zwei Euro für Kinder, vier Euro (ermäßigt drei) für Erwachsene. Weitere Informationen gibt es im Burgenmuseum unter Telefon 02427/6340 oder per E-Mail an burgenmuseum@kreis-dueren.de.

Mehr von Aachener Zeitung