Eicherscheid: Buntes Kirmesprogramm lockt die Besucher an

Eicherscheid : Buntes Kirmesprogramm lockt die Besucher an

Am ersten Augustwochenende stellt sich in Eicherscheid die spannende Frage: Wer wird Nachfolger von Lars I. als Hahnenkönig? „Körmes fiere is anjesaacht“. Zu dieser lädt in diesem Jahr der SV Germania Eicherscheid als Ausrichter ein.

Strammes Programm

Los geht’s am Freitag, 3. August, mit der bewährten Einstimmung auf die tollen Tage. Hier spielt ab 19 Uhr der Musikverein Eifelklänge Eicherscheid an der Gaststätte „Haus Gertrud“ auf und wird in gewohnter Manier, mit flotten Klängen für beste Unterhaltung sorgen. Für das leibliche Wohl wird saftiges vom Grill und das eine oder andere „flüssich Joldene“ sorgen.

Der Samstag, 4. August beginnt mit der Heiligen Messe um 17.30 Uhr. Anschließend wird auf dem Dorfplatz „Zum Feild“ die Kirmes ausgegraben. Danach zieht der Umzug weiter zur Gaststätte „Haus Gertrud“. Zum krönenden Abschluss ist dann Einkehr in der Tenne zum Kirmesball. Hier wird je nach Wetter drinnen und draußen gefeiert. Für beste Stimmung wird in diesem Jahr die Coverband „WEB-Liveband“ sorgen. Sonntag, der 05. August steht dann traditionell das Hahnenköppen und die Entscheidung „Wer wird neuer Hahnenkönig in Eicherscheid?“ im Vordergrund. Der- oder Diejenige, welche(r) den entscheidenden Schlag macht und neuer Hahnenkönig wird, darf sich der Unterstützung des Veranstalters gewiss sein.

Einmal „Rundumsorglos“

Das „Rundumsorglospaket“ beinhaltet die Möglichkeit, die Getränke über die Tenne zu ordern. Diese werden bei Bedarf angeliefert. Hilfe für den Ausschank kann notfalls gestellt werden. Ein Schwung für das Schmücken des Hauses liegt bereit. Zudem gibt es eine nicht unerhebliche finanzielle Unterstützung durch den Ausrichter. Die Tradition gibt vor, dass der neue Hahnenkönig aus seiner Nachbarschaft oder von Freunden und Bekannten bei seiner Regentschaft unterstützt wird. Für musikalische Unterhaltung sorgen das Eicherscheider Gesangsduo Syl & Dan.

Montag, der 6. August, beginnt um 10 Uhr mit der Heiligen Messe und der anschließenden Kranzniederlegung am Ehrenmal. Zum Frühschoppen mit musikalischer Begleitung durch das Trommler- und Pfeifercorps und die Eifelklänge lädt die Vereinsgemeinschaft GbR rund um das Pfarrheim und ins „Haus Gertrud“ ein.

Im Pfarrheim wird ein Mittagessen geboten bevor sich der Kirmeszug um 14.30 ab der Linde auf den Weg begibt, um den neuen Hahnenkönig abzuholen. Nach Einkehr in der Tenne und einigen fröhlichen Stunden mit passender Begleitmusik wird dann die Kirmes wieder begraben. Materialien zum Schmücken der Kinderfahrräder gibt es wie immer im Konsum. Jedes Kind mit geschmücktem Fahrrad erhält zwei Freikarten für das Karussell.

Für Kinder und Jugendlichen wird an allen Tagen ein breites Unterhaltungsprogramm rund um die Tenne angeboten: Hüpfburg, Autoscooter, Kletterparcours und einiges mehr.

Mehr von Aachener Zeitung