1. Lokales
  2. Eifel

Nordeifel: Brunft des Rotwildes: Vorsicht vor heißen Hirschen

Nordeifel : Brunft des Rotwildes: Vorsicht vor heißen Hirschen

Bis Mitte Oktober dauert noch die Brunft des Rotwildes. In dieser Zeit wandern die Männchen (Hirsche) oft von weither, zum Teil auch aus dem Hohen Venn, zu ihren Weibchen (Hirschkühe). Um diese zu erreichen, müssen sie manche Straßen überqueren. Da die testosteron-gesteuerten Hirsche dann manchmal sehr unvorsichtig sind, besteht in dieser Zeit für alle Verkehrsteilnehmer eine noch größere Gefahr, mit solch einem großen Stück Wild zu kollidieren, als zu anderen Jahreszeiten.

eihmrnmI witge so ien iHcshr ibs zu 108 lrmgi,oaKm tis eziw ibs rdie eMtre angl dnu a.c 5,1 m hoch Wishre)öed(.hirt edreJ nnka hisc aosl ersellovt,n wsa asp,reist nwne ine so rßgoer iHhcsr ni der n,uemäDgmr nshact oedr hacu gaesürtb etorunvffh rvo dme mit rheho ciskhwtginieGed nmmedokmena tAuo- erdo daroaMerhtfror ectise.nhr

Die sjerfKsagteährci enachA ttetib ardhe lela ,reelkrimnehVtsreeh hnoc mhre sla tnsso ohncs ri,fleoerchrd ni den ,Genngede ow wtiodRl omtomkvr -daeü,hc(SnA csleewiEh,r ebSlotrg nud Eif)el fua iene esmeegnasen igGdcsitewkeihn uz ec,tnah um auZmeößemssnt imt lidW edor lgmöehci niäercghgltofet hinsevruömAewca uz mdeenri.ve