Lammersdorf: Betriebsratswahl: Klare Mehrheit für die IG Metall

Lammersdorf: Betriebsratswahl: Klare Mehrheit für die IG Metall

Mit einer deutlichen Mehrheit von neun von elf Betriebsratsmandaten ist die Liste der Kandidaten in der IG-Metall bei der Betriebsratswahl bei der Otto Junker GmbH hervorgegangen. Damit hat die Belegschaft das Wahlergebnis der letzten Betriebsratswahl im März dieses Jahres exakt bestätigt.

Der Neuwahl vorausgegangen war die Androhung der unterlegenen „Christlichen Gewerkschaft Metall“ (CGM) ein staatsanwaltschaftliches Ermittlungsverfahren gegen den Betriebsratsvorsitzenden und ein Wahlanfechtungsverfahren einzuleiten. Um eine durch den Rechtsstreit möglicherweise jahrelang drohende Blockade der Arbeit des Betriebsrates zu verhindern, hatte die IG-Metall dem Betriebsrat empfohlen Neuwahlen einzuleiten.

„Wir freuen uns über den erneuten Erfolg und hoffen jetzt, dass die Funktionäre des CGM die demokratische Entscheidung der Beschäftigten endlich akzeptieren und der Betriebsrat sich weiter konstruktiv um die Sicherung der Arbeitsplätze und der Arbeitsbedingungen bei dem für die Region wichtigen Unternehmen kümmern kann,“ kommentierte Franz Peter Beckers, Geschäftsführer der IG-Metall Aachen das Wahlergebnis.

Mehr von Aachener Zeitung