Besinnliches Weihnachtskonzert in Schmidt

Weihnachtskonzert : Fünf musiktreibende Vereine begeistern das Publikum

Zahlreiche Besucher fanden am Sonntagnachmittag den Weg in die Pfarrkirche St. Hubertus in Schmidt. Nachdem Michael Jansen die Besucher begrüßt hatte, eröffnete der Musikverein „Frohsinn“ unter Leitung von Heinz Hilger das Konzert mit dem Stück „Friends for Life“.

Der Kirchenchor unter Leitung von Markus Gruber sang von der Orgelbühne „Lieb Nachtigall, wach auf“ und „Es tönet voller Freude“.

Mit der Geschichte „Gibt es das Christkind wirklich?“ erzählte Michal Jansen von einem Brief, den ein Mädchen an eine amerikanische Zeitung schrieb, der in Amerika Jahr für Jahr an Weihnachten abgedruckt wird. Passend dazu sang das Publikum anschließend das Kirchenlied „Zu Bethlehem geboren“.

Der Chor „Laudate“ unter Leitung von Christoph Goffart erfreute die Zuhörer mit vier Liedern, die Zuhörer belohnten die Darbietung zunächst mit andächtigem Schweigen und abschließend mit herzlichem Applaus.

Diesen verdiente sich auch der kleine Kinderchor, bestehend aus fünf Kindern unter Leitung von Ursula Kamay. Die jugendlichen Stimmen brachten drei weihnachtliche Volkslieder zu Gehör.

Weiter ging es im Wechsel mit Vorträgen des Musikvereins und des Kirchenchores, unterbrochen von einer hübschen Geschichte über das Lächeln des Christkindes in der Krippe.

Die Instrumentalgruppe (Gitarren, Mandolinen und Akkordeon) des Eifelvereins begleitete den Männerchor des selbigen bei vier Volksweisen zur Weihnacht. Unter Leitung von Markus Gruber brachten sie „Der kleine Trommler“, „Am Weihnachtsbaum die Lichter brennen“, „Fröhliche Weihnacht überall“ und „Weihnacht, wie bist du schön“ zu Gehör.

Zum Abschluss versammelten sich alle Beteiligten unter dem imposanten Weihnachtsbaum im Altarraum und stimmten mit ein in die Melodie „Friede den Menschen auf Erden“ und einem Weihnachtsliederpotpourri, bei dem die Besucher eingeladen waren, mitzusingen.

Nachdem der letzte Ton verklungen war, belohnten die Zuschauer die Musiker mit stehendem Applaus. Alle waren sich einig, dass dieser Nachmittag ein besonderer Genuss war.

(breu)