Nordeifel: Berufspendler sollen Fahrten dokumentieren

Nordeifel : Berufspendler sollen Fahrten dokumentieren

Die CDU-Mittelstandsvereinigung (MIT) möchte ihrerseits einen Versuch starten, um die Verkehrsanbindung zwischen der Eifel und Aachen leistungsfähiger zu machen. Gesucht werden Berufspendler, die bereit sind, ihre täglichen Erfahrungen auf der Bundesstraße 258 zu dokumentieren.

Wie berichtet, ist diese Aktion bereits gestartet. Sie läuft noch bis 13. Mai. Anschließend sollen diese Mini-Tagebücher ausgewertet werden, um lokal wie überregional Druck auf einen Ausbau der B 258 zu machen, verspricht sich die MIT Nordeifel. Die „Testpendler“ sollen täglich ihren Arbeitsweg (zwischen 6.30 und 8.30 Uhr) festhalten. Zeitverluste, Wartephasen, Staubrennpunkte und andere Vorkommnisse sollen notiert werden. Außerdem sind die Teilnehmer aufgefordert, weitere Vorschläge und Anregungen einfließen zu lassen.

Wer mitmachen möchte, kann auf der Internetseite der MIT (mit-eifel.de) das Formular „Aktion Testpersonen“ herunterladen, ausfüllen und nach der Aktion via E-Mail (info@artifex-design.de) oder postalisch verschicken an Jacqueline Huppertz, Gustengasse 21, 52156 Monschau oder Stephan Braun, Völlesbruchstr. 20, 52152 Simmerath.

Die Rückmeldungen werden von der MIT ausgewertet und in den weiteren politischen Diskussionsprozess eingebracht .

Mehr von Aachener Zeitung