1. Lokales
  2. Eifel

Berichte, Wahlen und Ehrungen bei Mitgliederversammlung

Kameradschaftlicher Verein Simmerath : Jahresausflug 2019 geht nach Roermond

Ein Rück- und Ausblick auf die Vereinsaktivitäten sowie Wahlen und Ehrungen waren Inhalte der Mitgliederversammlung des Kameradschaftlichen Vereins 1901 Simmerath.

Dabei gedachten die Erschienenen zunächst der verstorbenen Mitglieder. In den Berichten zu den Aktivitäten im abgelaufenen Jahr verlas der Präsident Paul Hoffmann die Reiseberichte zu den geselligen Ausflügen nach Groningen und nach Rech an der Mosel zum Weinfest. Die Kirmeswanderung fand großen Anklang und endete mit einem reichhaltigen Grillfest an der Bickerather Grillhütte.

Wolfgang Frings berichtete als Abteilungsleiter des Arbeitskreises „Alt Simmerath“ über die würdige Einweihung der Dr.-Fritz-Büste am Kraremannstag.

Kassierer Hermann Haas präsentierte eine ausgeglichene Vereinskasse. Diese Leistung wurde von den beiden Kassenprüferinnen Inge Hübner und Elisabeth Schumacher mit positivem Ergebnis belohnt. Auf Antrag wurde dem Kassierer und dem Gesamtvorstand Entlastung für die geleisteten ehrenamtlichen Tätigkeiten erteilt.

Bei den Teilwahlen zum Vorstand ergaben sich keine Veränderungen. Bernd Hübner präsidiert weiter als Stellvertreter, während Hermann Haas weiterhin die Kasse führt, begleitet vom wiedergewählten Beisitzer Karl-Heinz Matheis. Nach Wahl durch die Versammelten übernahm Norbert Kaufmann die Kassenprüfung im bisherigen Verbund mit der Vereinskollegin Elisabeth Schumacher.

Für mindestens 25-jährige Mitgliedschaft hatte der Vorstand jeweils eine Ehrung in Form einer Urkunde und Goldener Ehrennadel vorgesehen für Norbert Kaufmann und Herbert Wilden, der aber verhindert war.

Roermond in den Niederlanden soll das Ziel des diesjährigen vereinlichen Jahresausflugs am 1. September sein. Anmeldungen werden schon jetzt vom Präsidenten Paul Hoffmann gerne entgegengenommen.

(ef)