Nideggen: Bergsteiger stürzt an „Aussichtswacht” ab

Nideggen: Bergsteiger stürzt an „Aussichtswacht” ab

Ein 56-jähriger Bergsteiger aus Troisdorf ist am Samstagnachmittag von dem Felsen „Aussichtswacht” der Felsengruppe Effels aus zehn Metern Höhe in die Tiefe gestürzt.

Es handelt sich um einen Kletterausbilder des Alpenvereins. Zu dem Unfall kam es laut Polizeibericht wohl durch Unaufmerksamkeit beim Abseilen, denn eines der beiden Seile bei der „Bremsvorrichtung” war zu kurz.

Bei dem Sturz erlitt der 56-Jährige mehrere Frakturen und wurde mit dem Hubschrauber in eine Klinik nach Köln geflogen.

Mehr von Aachener Zeitung