Simmerath: Beliebte Bäume aus der Eifel

Simmerath: Beliebte Bäume aus der Eifel

Gut gelaunte, hilfsbereite und freundliche Gemeindemitarbeiter, warme Getränke und Gebäck, jede Menge Tannenbäume sowie ein Riesenandrang kennzeichneten die Aktion der Gemeinde „Schlagen Sie Ihren Weihnachtsbaum selber!”, die am Samstag an der Landesstraße 246 zwischen Strauch und Gerstenhof/Schmidt gegenüber dem Parkplatz „Im Buhlert” stattfand.

Die Autokennzeichen (AC, DN, EU, BM, K, D und ES) waren ein Spiegelbild für die offensichtliche Popularität dieser vorweihnachtlichen Gemeindeaktion und des Weihnachtsbäumchens aus dem Eifelwald.

Selbstverständlich wurde der „Holzeinschlag” vielfach auch genutzt, um mit alten Bekannten einen kleinen Plausch zu halten. Für die Kinder bestand zudem die Möglichkeit Stockbrot zu backen, so dass sie sich nach dem Baumschlagen mit ihrem Vater (oder auch der Mama) entsprechend stärken konnten.

Preise von 10 bis 20 Euro

Im Angebot befanden sich im übrigen Fichten, Blaufichten und Edeltannen zum Preis von 10 bis 20 Euro, die natürlich für den Transport fachgerecht „vernetzt” wurden.

Der Andrang war teilweise so groß, dass offensichtlich die ausgewiesenen Parkmöglichkeiten nicht mehr ausreichten und die Fahrzeuge auf der L 246 beziehungsweise auf dem Randstreifen oder dem Fuß-/Radweg geparkt wurden.

Diesbezüglich sollte man eventuell für das nächste Jahr eine entsprechende Beschilderung ins Auge fassen.

Mehr von Aachener Zeitung