Simmerath: Beim Ferienprogramm im Simmbad stört der Regen nicht

Simmerath: Beim Ferienprogramm im Simmbad stört der Regen nicht

Bei Ferienunterhaltung für die Daheimgebliebenen leistete die Gemeinde Simmerath auch in diesem Jahr wieder Unterstützung. Bereits zum fünften Mal stand dabei der „Ferienspaß im SimmBad“ für Kinder und Jugendliche an, wobei die Jugendabteilung der Hansa-Gemeinschaft Simmerath mehr als nur unterstützend mitwirkte.

Dem Engagement der Hansa-Jugendlichen ist es zu verdanken, dass das Angebot noch nie ins Wasser gefallen ist.

Die Beliebtheit des Ferienprogramms im SimmBad ist ungebrochen hoch, so dass auch in diesem Jahr insgesamt rund 100 Kinder im Alter von sechs bis 15 Jahren an den abwechslungsreichen Wettbewerben und unterhaltsamen Spielen teilgenommen haben. Einmal wöchentlich konnten die jungen Schwimmasse in den letzten Wochen ihr Können im Wasser unter Beweis stellen, wobei der Spaß natürlich auch nicht zu kurz kam.

Und den hatte man, wie man Bernd Goffart, Simmeraths stellvertretendem Bürgermeister, lautstark und mit Begeisterung mitteilte.

Für die Teilnehmer am Mittwoch gab es Urkunden, lobende Worte und kleine Geschenke, wobei sich alle sicher waren, im nächsten Jahr wieder die Badehose und den Schwimmanzug einzupacken, um am Ferienspaß im SimmBad teilzunehmen. Denn hier ist das kühle Nass auch in einem verregneten Sommer wie 2017 ausdrücklich erwünscht.

(ani)