1. Lokales
  2. Eifel

Bei einem Brand in Roetgen brennt ein Wintergarten komplett ab

Hohe Rauchentwicklung : Wintergarten brennt ab

Bei einem Brand in Roetgen ist am vergangenen Wochenende ein Wintergarten komplett abgebrannt.

Am Ende verhältnismäßig glimpflich ausgegangen ist der Brand eines Wintergartens im Rommelweg in Roetgen. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet dieser am Samstag in Brand. Die dadurch entstandene Rauchsäule war so weit zu sehen, dass die städteregionale Leitstelle mehrere Anrufe erhielt.

Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der an ein Einfamilienhaus angebaute Wintergarten in Vollbrand. Zwei Trupps gingen unter Atemschutz zur Brandbekämpfung von außen und über das erste Obergeschoss vor.

Nach kurzer Zeit konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht und ein Übergreifen auf das Haus verhindert werden. Dank der schnellen Reaktion der Nachbarn und der Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindert werden - die Bewohner konnten das Haus rechtzeitig verlassen.

Zusätzlich deckte ein Trupp über die Drehleiter das Dach ab um mehrere Schwelbrände zu löschen. Nach gut zwei Stunden war der Einsatz beendet, derzeit ist das Haus aufgrund der starken Rauchentwicklung nicht bewohnbar.

(red)