Eifel: Bebender Boden: 23. Fahrturnier in Eicherscheid

Eifel: Bebender Boden: 23. Fahrturnier in Eicherscheid

Das 23. Fahrturnier (WBO) in Eicherscheid startet am Sonntag, 21. August, mit einem Feld von 30 Gespannen. Um 9.30 Uhr starten die Dressurprüfungen in den Klassen E und A für Ponys und Großpferde in Ein- und Zweispännern.

Um 9.45 Uhr findet das Hindernisfahren durch die orangen Kegel statt. Um 12.15 Uhr beginnen die Prüfungen für die Kaltblüter. Diese beginnen mit einem Stil-Hindernisfahren, das heißt, die Fahrer werden auf ihren Fahrstil hin beurteilt.

Ab 13.30 Uhr gehen zunächst die Kaltblüter in die Prüfung des Kombinierten Hindernisfahrens, hier werden rasante Bilder und bebender Boden geboten. Im Anschluss starten die Gespanne aus den Ein- und Zweispännerprüfungen der Kl. E + A in diesen Parcours.

Die Siegerehrungen werden im Anschluss abgehalten. Für das leibliche Wohl für Fahrer und Gäste ist bestens gesorgt.