Imgenbroich: Barbara Schaefer liest Anton Tschechow

Imgenbroich: Barbara Schaefer liest Anton Tschechow

Anton Tschechow gilt als einer der bedeutendsten Autoren der russischen Literatur. Im Mittelpunkt seiner Arbeit stehen das Leben und die Denkweise der Menschen in der russischen Provinz. Einen Auszug aus seinem Werk erleben die Besucher einer Lit.Eifel-Veranstaltung am Mittwoch, 18. Oktober, 19.30 Uhr, im Pfarrheim St. Josef, Schulstraße 6 in Imgenbroich.

Die 1955 in Deutschland geborene und seit 30 Jahren in der Schweiz lebende Tschechow-Expertin Barbara Schaefer spricht über ihre Beziehung zum Werk des russischen Schriftstellers und stellt einige von ihr ins Deutsche übertragene Kurzgeschichten vor. Der erste Teil des Abends steht unter dem Motto „Das Kind im Werk Anton Tschechows“.

Barbara Schaefer wird hierzu die Kurzgeschichte „Grischa“ und die Erzählung „Eine Lappalie“ lesen. Der zweite Teil widmet sich dem Tschechow‘schen Humor am Beispiel der Kurzgeschichte „Das Kunstwerk“. Als Ergänzung wird die Sopranistin Leyla Memmedova einige Lieder russischer Komponisten darbieten. Am Klavier begleitet sie Markus Berzborn. Der Eintritt kostet 12, ermäßigt 6 Euro.

(pp)