Schmidt: Band-Tausch beim Tollrockerz-Band-Contest

Schmidt: Band-Tausch beim Tollrockerz-Band-Contest

Beim Tollrock-Festival kommt es zu einer kleinen Programmänderung. Die Band „Tri State Corner“ bat um einen Tausch, da sie am 8. Juli die Möglichkeit erhält, als Vorband der amerikanischen Alternative Kultband „Evanescence“ aufzutreten.

Diese Chance wollten die Veranstalter einräumen, und auch der letztjährige Tollrockerz-Gewinner „Red Night“ stimmte zu, auf den Samstag zu wechseln. So werden die Opener getauscht. Die aufstrebenden Bouzouki-Rocker von „Tri State Corner“ eröffnen nun am Freitagabend das Festival, während „Red Night“ den Start am Samstag bestreitet. So müssen die Tollrock-Fans auf keinen Act verzichten.

Die Bands für den Tollrockerz-Band-Contest stehen fest. Zur frühen Mittagsstunde stellen sich „Utopija“ aus Düsseldorf (Blues- und Alternative-Rock), „Depart“ aus NRW (Popular Progressive Rock), „Soliath Lake“ aus Idar Oberstein/Bad Kreuznach (Poppigerer Alternative-Rock mit Rap-Elementen) und „radiovegas.“ aus Köln (Rock-Pop-Indie-Punk) der Jury.

Die Sicherheitsmaßnahmen beim Tollrock mussten verstärkt werden. Auf dem Festivalgelände gibt es ein Rucksack- und Taschenverbot. Aufgrund der ebenfalls strikteren Personenkontrollen am Eingang wird vom Veranstelter um Nutzung des Vorverkaufs und frühzeitige Anreise gebeten.

Die Vorverkaufsstellen findet man in der BfT-Tankstelle Virnich, Nideggener Straße 25 in Schmidt, in der Agentur Schiffer, Kaiserplatz 12-14 in Düren, im Klenkes-Ticketshop im Kapuzinerkarree in Aachen und im Foyer des Weiss-Verlags in der Hans-Georg-Weiss-Straße 7 in Imgenbroich. Die Veranstaltung findet am 7. und 8. Juli statt.