Simmerrath: Autofahrer mit fast 80 km/h zu schnell unterwegs

Simmerrath: Autofahrer mit fast 80 km/h zu schnell unterwegs

Zum Auftakt des Wochenendes hat die Aachener Polizei am Freitagnachmittag und -abend eine mehrstündige Geschwindigkeitskontrolle im Bereich der Jägerhausstraße durchgeführt. Auf der Strecke gelten eigentlich 70 km/h als zulässige Höchstgeschwindigkeit.

Insgesamt wurden 783 Fahrzeuge gemessen, knapp über 70 Fahrzeuge hielten die Geschwindigkeitsbegrenzung nicht ein.

Besonders negativ fielen zwei Autofahrer aus Aachen auf, die mit jeweils fast 150 km/h und 125 km/h erwischt wurden. Beide erwartet nun neben einer Geldbuße ein Fahrverbot.

Auch 13 Motorradfahrer fielen mit Geschwindigkeitsübertretungen auf. Bei der Mehrzahl lagen die Überschreitungen jedoch im unteren Bereich, hier sind Verwarngelder fällig.

Drei Zweiradfahrer fielen mit höheren Werten zwischen 90 und 110 km/h auf. Die Fahrer erwartet nun ein Bußgeldverfahren, jedoch kein Fahrverbot.

(red/pol)