Simmerath: Auto nach Unfall ausgebrannt

Simmerath: Auto nach Unfall ausgebrannt

Mit schweren Verletzungen musste am Dienstagmorgen ein 26-jähriger Pkw-Fahrer aus Simmerath ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der junge Mann war auf der L246 (Karweg) von Imgenbroich in Richtung Simmerath unterwegs, als er aus bislang unbekannter Ursache ins Schleudern geriet und mit seinem Wagen mehrmals gegen Hindernisse prallte.

Ein entgegenkommender 54-jähriger Autofahrer aus Simmerath konnte dem herumschleudernden Gegenverkehr nicht mehr ausweichen und prallte gegen den Wagen des jungen Simmerathers, dessen Auto daraufhin Feuer fing.

Ein Unfallzeuge befreite den Fahrer aus dem brennenden Pkw. Der 54-Jährige blieb laut Polizei unverletzt.

Mehr von Aachener Zeitung