Eifel: Auto brennt auf der B258: Feuerwehr Roetgen rasch zur Stelle

Eifel: Auto brennt auf der B258: Feuerwehr Roetgen rasch zur Stelle

Der Löschzug Roetgen wurde am Dienstagnachmittag um 16.25 Uhr zu einem gemeldeten Fahrzeugbrand alarmiert. Hier stand, kurz hinter dem Ortseingang aus Richtung Himmelsleiter auf der B258, ein Auto im Motorraum in Vollbrand.

Verletzt wurde niemand. Zur Brandbekämpfung wurde ein Trupp unter Atemschutz mit C-Rohr vorgenommen. Nach kurzer Zeit war das Feuer unter Kontrolle. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle und streute auslaufende Betriebsmittel ab.

Nach etwa 40 Minuten konnte der Einsatz beendet und die Einsatzstelle dem Eigentümer übergeben werden. Die Feuerwehr war mit drei Fahrzeugen und 16 Wehrleuten in den Einsatz eingebunden. Auch Beamte der Polizei waren vor Ort.