Monschau: Auto auf Gegenspur: Motorradfahrer getroffen

Monschau: Auto auf Gegenspur: Motorradfahrer getroffen

Weil ein Autofahrer bei Monschau auf die Gegenspur geraten, konnte ein 51-jähriger Motorradfahrer am Donnerstag bei Monschau nicht mehr ausweichen und prallte gegen den Wagen. Die Maschine wurde in einen Graben geschleudert, der Motorradfahrer schwer verletzt.

Der 37-jährige Autofahrer war am Morgen auf der Retzstraße in Monschau von Widdau kommend in Fahrtrichtung Rohren unterwegs, meldete die Polizei. In einer Rechtskurve geriet sein Wagen aus bislang ungeklärter Ursache zu weit nach links auf die Gegenfahrspur.

Dort kollidierte er mit dem entgegenkommenden Motorrad. Der 51-jährige Fahrer verlor die Kontrolle über seine Maschine und wurde in einen Graben geschleudert. Dort blieb er schwer verletzt liegen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

(red/pol)