1. Lokales
  2. Eifel

Monschau: Ausstellung: „Zeige Deine Wunde”

Monschau : Ausstellung: „Zeige Deine Wunde”

2003 war das „Europäische Jahr der Menschen mit Behinderungen”. Ergebnisse eines Kunstwettbewerbs werden in Wanderausstellungen unter dem Titel „Zeige Deine Wunde - Befreiende Kunst: Psychiatrieerfahrene stellen aus” präsentiert ab Freitag auch in Monschau.

Achim Großmann, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr-, Bau- und Wohnungswesen eröffnet am Freitag, 25. Juni, um 10 Uhr eine ”Zeige Deine Wunde„ im Foyer des Monschauer Rathauses.

Mehr als 5000 Werke zur Wahl

1200 Künstlerinnen und Künstler aus ganz Deutschland beteiligten sich mit mehr als 5000 Werken an diesem Wettbewerb. Eine Jury wählte 123 Künstlerinnen und Künstler mit 200 Arbeiten aus. Unter den ausgesuchten Kunstwerken befinden sich das sechsteilige Tagebuch „borderline-borderland” von Martina Schwarz aus Roetgen.

An alle Künstlerinnen und Künstler gerichtet meint Achim Großmann aus Würselen dankend: „Mit Ihrer Beteiligung haben Sie ein Stück dazu beigetragen, die Teilhabe der Menschen mit Behinderungen am gesellschaftlichen Leben zu verwirklichen, Gleichstellung umzusetzen und Selbstbestimmung zu ermöglichen.”

Die Ausstellung im Monschauer Rathausfoyer kann bis zum 18. Juli zu den Öffnungszeiten der Verwaltung besucht werden. Der Eintritt ist frei.