Aachen/Nordeifel: Annette Besgen: Eifeler Künstlerin stellt in Aachen aus

Aachen/Nordeifel: Annette Besgen: Eifeler Künstlerin stellt in Aachen aus

Die Galerie Freitag 18.30 präsentiert im Juni zwei Einzelausstellungen der Künstler Annette Besgen und Viorel Chirea. Die Vernissage findet am Freitag, 3. Juni, von 18.30 bis 23 Uhr statt.

In den Werken der in Schmidt geborenen Künstlerin Annette Besgen spiegelt sich ihre Faszination für das Spiel zwischen Licht und Schatten wieder. Einen herausgegriffenen Moment dieses Spiels interpretiert sie malerisch auf der Leinwand.

Die subtile Monochromie und entgegengesetzte Farbigkeit, zwischen harten Flächen und saugenden Tiefen, zwischen Licht und Schatten zwischen Zeitmoment und Zeitlosigkeit zieht sich durch ihr gesamtes Werk.

Der in Rumänien geborene Viorel Chirea präsentiert in seiner Einzelausstellung der Galerie Freitag 18.30 seine neuen Werke. Seine Kompositionen stellen scheinbar beiläufige Motive, wie Tunnel, Brücken, Vororte und Felder, alltägliche für jeden greifbare Szenen dar und verschmelzen zu einem Bild.

Seinem Schaffen liegt eine fotografische Vorarbeit zugrunde. Die Bilder werden als Acrylmalerei auf Holz und Leinwand in Verbindung mit fotografischen Elementen umgesetzt, wobei die Fotografie nur ein Gerüst bleibt.

Die Galerie Freitag 18.30 von Robert Mertens befindet sich in der Steinkaulstraße 11 in Aachen, sie ist geöffnet donnerstags von 14 bis 21 Uhr, freitags 18.30 bis 21.30 Uhr, samstags 14 bis 18.30 Uhr und nach telefonischer Absprache Montag bis Mittwoch von 11 bis 20 Uhr.

Mehr von Aachener Zeitung