Roetgen/Nordeifel: Altschützen aus acht Bruderschaften beenden Saison in Roetgen

Roetgen/Nordeifel : Altschützen aus acht Bruderschaften beenden Saison in Roetgen

Die aus vier Wettkämpfen bestehende Saison 2017/2018 der Altschützen im BHDS-Bezirksverband Monschau endete mit dem abschließenden Wettkampf im Schützenheim Roetgen. An den vier Wettkämpfen in Höfen, Mützenich, Rohren und Roetgen, nahmen 47 Altschützen aus acht Bruderschaften teil.

Die vier Wettkämpfe verliefen reibungslos, gut organisiert und sehr harmonisch. Die meisten der Teilnehmer kennen sich bereits seit mehreren Jahrzehnten. Die Treffen gestalten sich bei bester Stimmung immer sehr gesellig.

Die von den Teilnehmern liebevoll als „Altenschießen“ bezeichnete Wettkampfserie wurde 1994 ins Leben gerufen. Die Idee, ehemals aktive Schützen zu reaktivieren, entwickelte sich seitdem zum Dauerläufer. Die Auswertung der Schießscheiben, Erfassung der Ergebnisse und Erstellung der Ergebnislisten übernahmen in bewährter Weise Hermann Josef Jansen, Karl Heinrichs und Heinz Wollgarten.

Siegfried Bergsch sehr zielsicher

Bei der abschließenden Siegerehrung erhielt Willi Bongard aus Rurberg den Sonderpreis für den ältesten Schützen. Die beste Ringzahl in vier Wettkämpfen erzielte Siegfried Bergsch aus Vossenack mit 395 von 400 möglichen Ringen. Klaus Gerlach aus Kalterherberg kam an diesem Abend der zuvor ausgelosten Topzahl am nächsten. Franz Tings aus Imgenbroich wurde mit der Ringzahl 50 als bester Sonderpokalschütze des Abends ausgezeichnet.

Dass die Altschützen meist noch eine ruhige Hand und ein gutes Auge haben, zeigen auch die nachstehenden Gesamtergebnisse aus vier Wettkämpfen:

Einzelsieger über 60 Jahre (optimale Ringzahl 400): 1. Siegfried Bergsch, Vossenack, 395 Ringe; 2. Rainer Haber, Höfen, 394 Ringe; 2. Otto Lennartz, Vossenack, 394 Ringe; 4. Franz Tings, Imgenbroich, 391 Ringe; 5. Helmut Lambertz, Kalterherberg, 390 Ringe; 5. Bruno Thomas, Mützenich, 390 Ringe.

Mannschaftswertung über 60 Jahre (je drei Schützen, optimale Ringzahl 1200): 1. Kalterherberg, 1175 Ringe; 2. Vossenack 1, 1170 Ringe; 3. Mützenich 1, 1161 Ringe; 3. Imgenbroich, 1146 Ringe; 5. Mützenich 2, 1141 Ringe; 6. Roetgen 1, 1139 Ringe; 7. Höfen 2, 1135 Ringe; 8. Höfen 1, 977 Ringe; 9. Rohren 1, 937 Ringe.

Einzelsieger unter 60 Jahre (optimale Ringzahl 400):

1. Markus Schuhmacher, Kalterherberg, 391 Ringe; 2. Vera Cremer, Roetgen, 390 Ringe; 2. Dieter Harth, Kalterherberg, 390 Ringe; 4. Elisabeth Schmiddem, Höfen, 388 Ringe; 5. Dirk Vormstein, Kalterherberg, 384 Ringe; 6. Herbert Vosen, Vossenack, 383 Ringe.

Mannschaften unter 60 Jahre (je drei Schützen, optimale Ringzahl 1200): 1. Höfen, 1165 Ringe; 2. Vossenack 1164 Ringe.