Monschau: Alkohol: Polizei stoppt Schulbus

Monschau: Alkohol: Polizei stoppt Schulbus

Bei einer Schulbuskontrolle in Monschau hat die Polizei einen alkoholisierten Busfahrer aus dem Verkehr gezogen.

Ein Atemalkoholtest bei dem 53-jährigen Mann aus Schleiden (Kreis Euskirchen) hatte knapp 0,5 Promille ergeben, meldet die Polizei. Da für Schulbusfahrer die „0-Promille-Grenze” gilt, wurde dem Mann die Weiterfahrt untersagt.

Ein Ersatzfahrer musste nicht organisiert werden, da die Schülerinnen und Schüler eh am Zielort angekommen waren. Der 53-Jährige Fahrer führte den Alkoholwert indes auf kurz zuvor gelutschte Eukalyptus-Bonbons zurück.

Ein Ordnungshüter, der die gleichen Bonbons konsumiert hatte, trat darauf hin die Gegenprobe an. Nach zwei weiteren gelutschten Bonbons" zeigte das Alkohol-Testgerät bei ihm jedoch null Promille an.

Mehr von Aachener Zeitung