Nordeifel: Aktion „Offene Kirche“: Kirchenräume anders erleben

Nordeifel: Aktion „Offene Kirche“: Kirchenräume anders erleben

Schon seit einigen Jahren findet in den Kirchengemeinden in der GdG Monschau die Aktion „Offene Kirche“ statt.

Neben den katholischen Pfarrgemeinden beteiligt sich auch in diesem Jahr die Evangelische Kirchengemeinde Monschauer Land an der Aktion.

Der Grundgedanke besteht darin, dass die in der Regel liturgisch genutzten Kirchenräume für einen Abend in einer anderen Sichtweise wahrgenommen werden. Durch Installationen, Aktionen, Musik und Begegnungen sollen die Kirchenräume anders gesehen und anders erleben werden. Die Initiatoren hoffen auf diesem Weg auch den Inhalt des christlichen Glaubens in einer neuen Weise sichtbar zu machen.

Diesmal wird es im November vier Abende geben, an denen die Kirchen ihre Pforten öffnen. Jeweils freitags, von 19 bis 21 Uhr (in Monschau 18 bis 21 Uhr) sind folgende Kirchenräume anders zu erleben: 6. November, Pfarrkirche Höfen, Thema: „Schöpfung und Urknall — vom Anfang des Anfangs“; 13. November, Pfarrkirche Mützenich, Thema: „Mein Gott, wo bist du? — Gottes Spur entdecken auch in heutiger Zeit“; 20. November, Pfarrkirche Imgenbroich, Thema: „Wunder geschehn — ich hab’s gesehn“; 27. November, 18 bis 21 Uhr, Aukirche Monschau. Thema: „Aufbruch — Anfang“, Stadtkirche, Thema: „Vergesst nicht, gastfreundlich zu sein“.