Advents- und Weihnachtsmarkt des ABK-Hilfswerks

Advents- und Weihnachtsmarkt des ABK-Hilfswerks : Trainingswerkstatt wird zum gemütlichen Treffpunkt

Das ABK-Hilfswerk bietet seit über 40 Jahren als sozialtherapeutische Facheinrichtung Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung.

Insgesamt betreut die Einrichtung an verschiedenen Standorten der Städteregion Aachen und des Kreises Düren rund 100 junge erwachsene Menschen, welche ihr Leben nicht oder noch nicht eigenverantwortlich führen können.

Neben vollstationären Wohnangeboten in Herzogenrath, der Gemeinde Simmerath und in Heimbach sowie weiteren Betreuungsangeboten im Rahmen von ambulant betreutem Wohnen betreibt das ABK-Hilfswerk eine in Nideggen-Schmidt ansässige Trainingswerkstatt mit Angeboten für rund 35 Personen.

Traditionell zum zweiten Adventssonntag verwandelt sich diese Trainingswerkstatt in einen kleinen, gemütlichen und weihnachtlich geschmückten Markt, der Freunde, Gäste und Besucher aus Schmidt und Umgebung bei weihnachtlicher Musik zum Schauen, Stöbern und Einkaufen willkommen heißt. Das Angebot umfasst zahlreiche Holz- und Bastelartikel, aber auch Backwaren, Vogelhäuser und Spielzeug. Außerdem wird das Angebot um vier befreundete Aussteller erweitert, nämlich mit Perlenschmuck, Paperwork und Dekorativem aus verschiedenen Materialien. Bei der großen Tombola warten attraktive Preise auf die Besucher. Für das leibliche Wohl der Gäste und Besucher ist in der Caféteria mit selbst gebackenem Kuchen, am Pizza-Stand sowie bei Erbsensuppe, diversen Kaltgetränken und Glühwein gesorgt.

Zur stimmungsvollen Unterhaltung werden die Gesangs- und Instrumentalgruppe des Eifelvereins Schmidt gegen Mittag sowie der Musikverein Frohsinn gegen 15 Uhr erwartet. Für 16 Uhr hat sich der Nikolaus angekündigt.

Die Mitarbeitenden der Trainingswerkstatt und des gesamten ABK-Hilfswerks freuen sich über jeden Besucher und die Möglichkeit, ihre Arbeit der Bevölkerung vorstellen zu können. Der Advents- und Weihnachtsmarkt findet statt am zweiten Adventssonntag, 8. Dezember, von 11 bis 17 Uhr.