Adventliches Konzert mit dem Vielharmonischen Chor Roetgen

Adventliches Konzert : Weltreise mit dem Vielharmonischen Chor Roetgen

Ein anstrengendes Jahr hat der Vielharmonische Chor Roetgen hinter sich gebracht. Nachdem 2017 geprägt war von einer ganzen Reihe von Auftritten, verzichtete der Chor unter Leitung von Rolf Schmitz in diesem Jahr auf große Konzerte und widmete sich umso intensiver der Probenarbeit.

Herausragend war dabei das Chorwochenende Anfang November in Altenahr, an dem nahezu der gesamte Chor mit seinen 53 Mitgliedern teilnehmen konnte.

Mit dabei war neben Chorleiter Rolf Schmitz erneut die Gesangslehrerin und Sopranistin Maria-Regina Heyne, und so standen vor allem die Arbeit am Chorklang und Stimmbildung im Fokus. Und natürlich wurde an neuem Repertoire geprobt, das der Chor nun in einem adventlichen Konzert in Roetgen präsentieren will. „Pulchra es, amica mea“ – dieses berühmte Zitat aus dem Hohen Lied Salomons vertonte der in den USA lebende norwegische Komponist Ola Gjeilo 2007 in Oslo unter dem Eindruck der Nordlichter stehend, und so trägt das Arrangement auch den Titel „Northern Lights“.

Neben den bekannten Interpretationen des biblischen Textes „Schön bist du, meine Freundin, lieblich und anmutig wie Jerusalem, schrecklich wie ein Kriegsheer“ als Ausdruck der Liebe zwischen Gott und den Menschen, fügt Gjeilo mit seiner Komposition einen weiteren Aspekt in diesem Beziehungsgeflecht hinzu: die Schönheit der Natur und die Bedrohlichkeit von Naturereignissen, die wir nicht fassen und beeinflussen können, und damit bekommt das Werk unter dem Eindruck der Diskussionen um die globale Klimaveränderung einen sehr aktuellen Bezug. Der Komponist benutzte dazu Elemente der gregorianischen Musik und kombinierte diese behutsam mit moderner Harmonik.

„Northern Lights“ ist das Hauptwerk des diesjährigen Adventskonzertes, das ergänzt wird von einer Reihe bekannter Titel in unbekannten Arrangements rund um die Weihnachtszeit. Besinnliches steht dabei neben Beschwingtem, Nachdenkliches folgt auf heiter und lebensfroh Unbekümmertem, auch Zeit zum Mitsingen soll es für das Publikum geben.

Der Vielharmonische Chor möchte seine Zuhörer mitnehmen auf eine adventliche Weltreise durch die Zeit und die Kulturen und ihnen die Vielfältigkeit, die diese bieten, musikalisch nahe bringen.

Das Konzert findet statt am Sonntag, 16. Dezember, ab 16 Uhr in der Pfarrkirche St. Hubertus in Roetgen. Der Eintritt ist frei, Spenden zur Unterstützung der Chorarbeit sind willkommen.