Aachen: A544: Brücke zur Hälfte fertig

Aachen : A544: Brücke zur Hälfte fertig

Halbzeit beim vier Millionen Euro schweren Brückenprojekt auf der A544 zwischen dem Autobahnkreuz Aachen und dem Europaplatz: Die Brücke über der Haarener Gracht ist halbseitig fertig. Aus diesem Grund rollt der Verkehr in Richtung Köln seit Dienstag einspurig über die neue Brückenhälfte.

Dies wird die kommenden Monate auch so bleiben, wobei es bereits Mitte nächster Woche eine weitere Änderung der Verkehrsführung geben wird, wie Norbert Cleve von der für die Baustelle zuständigen Niederlassung des Landesbetriebs Straßenbau in Krefeld erläutert.

„Schäden abbekommen”

Dann werden die beiden Fahrspuren in Richtung Aachen über den Mittelstreifen ebenfalls auf die neue Brückenhälfte verlegt. „Dies war jetzt noch nicht möglich, weil der Mittelstreifen Schäden abbekommen hat, die zunächst noch repariert werden müssen”, sagt Cleve.

Vor rund 14 Monaten war der erste Teil der Brücke in Richtung Köln abgerissen worden. Die Brückenhälfte in Richtung Aachen wird nach Verlegung der Fahrspuren am Wochenende 25. und 26. September den Baggern zum Opfer fallen. Während der Abrissarbeiten kann der Verkehr auf der A544 laut Cleve weiterrollen.

Lediglich die Haarener Gracht wird gesperrt. Wie lange dies nötig sein wird, sei noch nicht klar. Die kompletten Arbeiten werden jedenfalls von Freitagabend bis Montagmorgen andauern, schätzt Cleve, der zudem davon ausgeht, dass sich das Ende des Brückenneubaus wegen des harten Winters bis Mitte kommenden Jahres verzögert. Ursprünglich waren die Planer von einer Bauzeit bis zum Frühjahr 2011 ausgegangen.