Roetgen: A-Cappella-Konzert: Fünf Sänger, fünf Stimmen, eine Bühne

Roetgen: A-Cappella-Konzert: Fünf Sänger, fünf Stimmen, eine Bühne

Die Aachener A-Cappella-Gruppe „Mit ohne Alles“ gibt mit ihrem aktuellen Programm „Studentenfutter 2.0“ einen Konzertabend in Roetgen. Am Samstag, 1. Februar, um 20 Uhr sind die fünf Sänger in der wieder neu ins Leben gerufenen „Teestube“ im Pfarrheim „De Kerchbröck“, Hauptstraße 64, zu hören.

„Mit ohne Alles“ besteht aus Moses Fendel, Yannick Flaskamp, Joachim Geibel, Tobias Malms und Axel Sixt. Ihr Repertoire ist stilistisch sehr vielfältig und enthält sowohl eigene deutschsprachige Kompositionen als auch Cover-Versionen bekannter Lieder aus der Kategorie Rock und Pop. Markenzeichen seit dem ersten Auftritt: Musik, die die fünf Sänger zu 100 Prozent a Cappella, also nur mit ihren Stimmen erzeugen.

Dazu kommt eine charismatische, witzige und authentische Bühnenshow. Das Programm richtet sich dabei aber — trotz seines Namens — nicht nur an jugendliche Zuhörer. Die witzigen und pfiffigen Songs erzählen oft aus der studentischen Perspektive, was so alles im „Kochtopf des Lebens“ landet, und schaffen es doch, ein breitgefächertes Publikum zu begeistern.

Der Eintritt für den Abend ist, den typischen Gepflogenheiten der „Teestube“ folgend, frei (um Spenden wird gebeten). Eine gute Chance also, die überregional agierende Gruppe, die im Sommer 2013 mit dem Nachwuchspreis für junge Liedermacher der bayerischen Hanns-Seidel-Stiftung ausgezeichnet wurde, in der Region live zu erleben.

Mehr von Aachener Zeitung