Eifel: 80-Jähriger erleidet Infarkt am Steuer

Eifel: 80-Jähriger erleidet Infarkt am Steuer

Am Sonntagnachmittag mussten Polizei, Rettungswagen und Notarzt zur Grünentalstraße nach Imgenbroichausrücken. Aufgrund eines Herzinfarkts hatte gegen 15.30 Uhr ein 80-jähriger Autofahrer auf der Kreisstraße 21 die Kontrolle über sein Auto verloren.

Der Mann war in Höhe der Hausnummer 18 gegen eine Begrenzungsmauer gefahren, hatte sein Fahrzeug, einen Mercedes A-Klasse, aber noch anhalten können.

Passanten und Helfern gelang es zunächst, den Fahrer aus Eicherscheid zu reanimieren, ehe dieser in ein Krankenhaus eingeliefert werden konnte. Dort erlitt er wenige Stunden später einen weiteren Infarkt und verstarb. Die Beifahrerin, eine Frau aus Imgenbroich, blieb nach Polizeiangaben unverletzt.