Hallenturnier in der Sekundarschule: 50 Fußballmannschaften beim FC Eifel

Hallenturnier in der Sekundarschule : 50 Fußballmannschaften beim FC Eifel

Der Jugendförderverein FC Eifel richtet von Freitag, 24. Januar, bis Sonntag, 26. Januar, sein drittes Hallenturnier für Fußball-Junioren aus. Schauplatz des dreitägigen Budenzaubers für fast 50 Mannschaften ist die Sporthalle an der Sekundarschule in Simmerath, Walter-Bachmann-Straße.

Im Jahr 2017 wandelten die Vereine TV Konzen, TuS Lammersdorf, Germania Eicherscheid und Hansa Simmerath die seinerzeit unter dem Namen „KoLaEiS“ laufende Spielgemeinschaft im Fußball-Nachwuchsbereich in einen Jugendförderverein um. Unter dem neuen Namen JFV FC Eifel richtet der Jugendförderverein am kommenden Wochenende nunmehr bereits das dritte gemeinsame Hallenturnier aus.

Das Hallenturnier beginnt am Freitag, 24. Januar, um 18.30 Uhr mit zwei D-Jugend-Turnieren für die Jahrgänge 2007 und 2008. Bei den D1-Junioren sind neben den Gastgebern der SV Nordeifel, die SG Hürtgenwald und der JFV Monschau gemeldet, bei den D2-Junioren sind Monschau, der JFV Roetgen/Rott, Eintracht Kornelimünster und zwei Teams des FC Eifel am Start. Gegen 21.15 Uhr stehen die Sieger fest.

Am Sonntag sind die Mädels dran

Am Samstagmorgen geht es von 9.30 bis 11.30 Uhr mit der E2-Jugend (am Start: Monschau, SV Nordeifel, TuS Schmidt, Roetgen/Rott, FC Eifel) weiter, bevor die F2-Jugend (Schmidt, Monschau, Nordeifel, Roetgen/Rott, FC Eifel) ab circa 11.45 Uhr das Turnier fortführt. Von 14 bis 16 Uhr sind dann die jüngsten Kicker des Wochenendes auf dem Feld, nämlich die Bambini der Jahrgänge 2014 und jünger. Hier haben neben dem ausrichtenden Verein der SV Brienig, die SG Monschau/Mützenich/Imgenbroich, der SV Nordeifel und die SG Höfen/Rohren/Kalterherberg gemeldet. Von 16.15 bis 18.15 Uhr sind die F1-Junioren am Ball, hier treten die JSG Dreiborn/Schöneseiffen/Herhahn, Kornelimünster, Breinig und zwei Teams des FC Eifel an.

In der Sporthalle an der Sekundarschule in Simmerath geht es am kommenden Wochenende rund. Gleich drei Tage lang kämpfen dort insgesamt 50 Jugendmannschaften um Tore, Preise und Platzierungen. Ausrichter ist der Jugendförderverein FC Eifel. Foto: Heiner Schepp

Am dritten und letzten Tag des Hallenturniers, Sonntag, 26. Januar, startet man von 10 bis 12 Uhr mit der E1-Jugend ins Programm. Auch hier sind mit dem SV Nordeifel, dem JFV Monschau, Rott/Roetgen und zwei Teams des FC Eifel ausschließlich Mannschaften aus dem Fußballaltkreis Monschau am Ball. Nochmals Bambinifußball, diesmal aber für den Jahrgang 2013, gibt’s sonntags von 12.30 bis 14.45 Uhr.

Danach ist „Girl’s Day“ bis zum Schluss: Nach einem Einlagespiel der E-Mädchen (15 Uhr) des FC Eifel und des JFV Rott/Roetgen tragen dann im Wechsel D-Mädchen (Jahrgang 2007 und jünger) und C-Juniorinnen (Jahrgang 2005 und jünger) ihre Turniere beim FCE-Hallenturnier aus, hier sind Teams aus Laurensberg, Rott/Roetgen, Burtscheid, Mausauel-Nideggen und insgesamt drei Mannschaften des FC Eifel mit von der Partie. Um 18.45 Uhr sollten laut Veranstalter alle Platzierungen feststehen.

Neben dem Fußball sorgt der Jugendförderverein, unterstützt von vielen Eltern der fußballspielenden Kinder und Jugendlichen, an allen drei Tagen für Salate, Kaltgetränke sowie Kaffee und Kuchen.