Nordeifel: 5. Frauenpilgertag am Rursee: Zu Fuß zum Gottesdienst in Einruhr

Nordeifel: 5. Frauenpilgertag am Rursee: Zu Fuß zum Gottesdienst in Einruhr

Nach dem großen Erfolg der letzten Jahre organisieren die Frauenseelsorgerinnen der Regionen Eifel und Düren, Anja Joye und Astrid Sistig, auch in diesem Jahr einen Frauenpilgertag am Rursee. Er findet statt am Samstag, 13. September, von 9 bis etwa 17 Uhr.

Der Frauenpilgertag steht unter dem Thema der diesjährigen Heiligtumsfahrt: Glaube in Bewegung. Inhaltliche Impulse, Meditation, Gebet und Gesang werden die Pilgerinnen auf ihren unterschiedlichen Wegen begleiten.

Zum Ablauf des Tages: Es werden drei verschiedene Strecken angeboten:

1. Pilgerroute Region Düren: 9 Uhr Schwammenauel, großer Parkplatz, ca. 15 Kilometer,

2. Pilgerroute Region Eifel: 9.30 Uhr Rurberg, Nationalparktor, ca. 12 Kilometer,

3. kurze Pilgerroute: 11.30 Uhr Rurberg, Nationalparktor, ca. 5 Kilometer.

Ziel der Pilgerwege ist Einruhr. Dort findet gegen 14 Uhr der gemeinsame Abschlussgottesdienst statt. Anschließend ist im Heilsteinhaus für Kaffee und Kuchen gesorgt. Die Rückkehr nach Rurberg und Schwammenauel erfolgt mit einem Schiff der Rurseeflotte, die Fahrt muss jede Teilnehmerin selbst zahlen.

Um verbindliche Anmeldung bis zum 28. August wird erbeten bei Anja Joye, Frauenseelsorgerin der Region Eifel, Telefon 02445/950150, E-Mail: anja.joye@bistum-aachen.de. Weitere Infos gibt es unter www.frauenseelsorge-dn-eifel.de.

Mehr von Aachener Zeitung