1. Lokales
  2. Eifel

Personalratsskandal in der Städteregion: 38.000 Euro sind unwiderruflich weg

Kostenpflichtiger Inhalt: Personalratsskandal in der Städteregion : 38.000 Euro sind unwiderruflich weg

Der vor dem Arbeitsgericht geschlossene Vergleich zwischen der Städteregion Aachen und ihrem Personalratsvorsitzenden Frank Schalge ist rechtskräftig. Am Ende dieser Affäre steht der Steuerzahler als Verlierer da.