Monschau: 3000 Gäste schauen die „Topographies“ im KuK

Monschau: 3000 Gäste schauen die „Topographies“ im KuK

Schon mehr als 3000 Menschen haben seit Mitte Oktober die Fotoausstellung „Topographies“ von Berenice Abbott im KuK Monschau gesehen.

Gezeigt werden insgesamt rund 80 Aufnahmen, unter anderem aus ihrer berühmten Serie „Changing New York“, sowie frühe Porträts und ihre Pionierarbeiten als Wissenschaftsfotografin.

Aus organisatorischen Gründen hat das Kunst- und Kulturzentrum der Städteregion am Samstag, 26. November, seine Türen nur in der Zeit von 11 bis 15 Uhr geöffnet (normal samstags: 11 bis 17 Uhr).

Als Ausgleich und um dem hohen Besucheraufkommen an den Wochenenden gerecht zu werden, wird dann am Sonntag, 27. November, eine erweiterte Öffnungszeit von 11 bis 18 Uhr (normal sonntags: 11 bis 17 Uhr) angeboten.

Die Ausstellung kann noch bis 20. Dezember im KuK (Austraße 9 in Monschau) besichtigt werden, der Eintritt ist frei.