1. Lokales
  2. Eifel

Lammersdorf: 25. Hüttenfest des Eifelvereins

Lammersdorf : 25. Hüttenfest des Eifelvereins

Ein Jubiläum jagt das andere. Am Sonntag, 13. Mai, findet an der Grillhütte, Auf der Ley, zum 25. Mal das Hüttenfest des Lammersdorfer Eifelvereins statt.

Angefangen hat alles im November 1979. Während einer Vennwanderung mit heftigem Sturm und Schneegestöber beschlossen die Teilnehmer bei einer Pause am amerikanischen Fliegerdenkmal, endlich Nägel mit Köpfen zu machen und den schon seit längerem geplanten Bau einer Grillhütte in Angriff zu nehmen, um selbst bei schlechtem Wetter auf dem Vereinsplatz Veranstaltungen durchführen zu können.

Kurz darauf fassten die Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung den Beschluss zum Bau. Sie sprachen sich für eine achteckige Hütte aus, die mit Hilfe eines bereits in Aussicht gestellten Zuschusses der Gemeinde Simmerath sowie durch hohe Eigenleistungen errichtet werden sollte.

Das Jahr 1980 brachte endlich die lange geplanten Aktivitäten. 15 eifrige Hüttenbauer machten sich am 12. April 1980 an die Fundament- und Betonarbeiten. Bald stand fest, dass der Zuschuss die anfallenden Kosten bei weitem nicht abdecken konnte. Das restliche Geld musste daher aus der Vereinskasse genommen werden.

Die Baufachleute Kaspar Zimmermann, Herbert Jörres sowie Platzwart Richard Niehsen begannen mit zahlreichen Helfern am 31. Mai 1980, das Blockhaus aufzustellen. Nach kräftigem Arbeitseinsatz konnte die Ortsgruppe Lammersdorf bereits am 14. Juni das Richtfest feiern. Im Herbst wurde das Verbundpflaster verlegt und der Herd gemauert. Aus dem „Trimmplatz”, wie er bis dahin wegen der dort aufgestellten Sportgeräte im Dorf genannt wurde, war ein Grillplatz geworden. Im September und Oktober 1981 entstanden die noch fehlenden Anbauten. Nun war das Werk vollendet.

Im April 1982 war es dann soweit. Rund 50 Gäste aus Lammersdorf und Umgebung folgten der Einladung der Ortsgruppe Lammersdorf zu einem stimmungsvollen Grillfest mit Lagerfeuer, Gitarrenmusik, Gesang und viel Speis und Trank. Das Hüttenfest war geboren.

Von Anfang an war es dem Lammersdorfer Eifelverein ein besonderes Anliegen, einmal im Jahr ein gemütliches, abwechslungsreiches Fest für die ganze Lammersdorfer Bevölkerung und auswärtige Gäste zu veranstalten. Und so ist es bis heute geblieben.

Beim Jubiläumsfest am kommenden Sonntag fällt um 9.30 Uhr an der Grillhütte der Startschuss für die beiden Wanderungen (ca. 10 km und ca. 15 km) in die Umgebung von Lammersdorf. Eine dritte Gruppe begibt sich auf eine etwa 40 Kilometer lange Fahrradtour zur Eupener Talsperre. Um 12.30 Uhr beginnt an der Grillhütte der gesellige Teil des Festes. Nicht nur für die Wanderer, sondern für alle, die mitfeiern möchten, gibt es neben Gegrilltem, Salaten und Kuchen natürlich auch warme und kalte Getränke.