Einruhr: 23-Jähriger stirbt nach Quadunfall

Einruhr: 23-Jähriger stirbt nach Quadunfall

Ein 23-Jähriger ist in der Nacht zu Samstag gegen 0.40 Uhr in der Nähe von Einruhr mit einem Quad verunglückt und später im Krankenhaus gestorben.

Nach Angaben der Polizei hatte sich der Mann mit dem Quad auf einem asphaltierten Landweg, der für die Land- und Forstwirtschaft freigegeben ist, aus bislang unbekannter Ursache überschlagen.

Er wurde mit einem Rettungswagen in das Aachener Uniklinikum gebracht, wo er aufgrund der Schwere der Verletzungen starb. Die Polizei hat keine Hinweise auf eine Fremdeinwirkung.

Hinweis: Zu diesem Artikel können keine Leserkommentare mehr abgegeben werden.