206 Sportlerinnen und Sportler gehen auf die vier Landschaftsstrecken

4. Internationaler Pfingstlauf : SV Kalterherberg freut sich über verdoppelte Läuferzahl

206 Teilnehmer nahmen insgesamt am 4. Internationalen Pfingstlauf teil, mit dem auch in diesem Jahr das Pfingstwochenende des SV Kalterherberg eröffnet wurde. Damit waren es mehr als doppelt so viele Teilnehmer wie im vergangenen Jahr.

Für die Kleinsten wurde der Schülerlauf über 300 Meter abgehalten, der Jugendlauf führte über eine Länge von 1700 Metern. Der Jedermannlauf mit 101 Teilnehmern war 5,500 km lang, am Volkslauf mit 10 km nahmen 68 Läuferinnen und Läufer teil. Christian Frohnhoff, Geschäftsführer des SV Kalterherberg, begrüßte die Teilnehmer und Zuschauer und führte durch das Programm des Abends.

Die Kleinsten begannen mit dem 300-Meter-Lauf, der direkt auf dem Sportplatz stattfand. Paul Schepp vom JFV FC Eifel lief die Runde in 59 Sekunden und kam als Erster durchs Ziel. Zweite wurde Celina Weynand (SC Bütgenbach) mit 60 Sekunden. Dritter wurde Loris Menu (ebenfalls SC Bütgenbach) mit 69 Sekunden vor Leo Schepp (74 Sekunden). Bei der Siegerehrung durften sich alle Kinder über eine Urkunde für die Teilnahme freuen, die sie stolz den Zuschauern präsentierten.

Beim Volkslauf über 10 Kilometer gingen ambitionierte Läuferinnen und Läufer an den Start und kämpften um Punkte für den Rur-Eifel-Volkslauf-Cup. Foto: Corinna-Jasmin Kopsch

Der anschließende Jugendlauf führte über eine Länge von 1,7 km über die Feldwege rund um den Sportplatz. Tobias Breyer (LG Mützenich) gewann mit einer Zeit von 7 Minuten und 21 Sekunden. Zweiter wurde Benito Uellendahl (Tierheim Schoppen), er bewältigte die Strecke in 7 Minuten und 27 Sekunden. Als Dritte kam Alina Kamps (ohne Verein) durchs Ziel, nach 7 Minuten und 38 Sekunden.

Die Läuferinnen und Läufer beim 5,5-km-Lauf und 10-km-Lauf konnten in diesem Jahr erstmalig eine Wertung für den Rur-Eifel-Volkslauf-Cups erreichen. Die Strecke von 5,5 Kilometern führte die Läuferinnen und Läufer zunächst in Richtung Perlenbachtal, und dann über die Wolfsgasse zurück bis zum Sportplatz. Dabei mussten 66 Höhenmeter bewältigt werden. Nach 19 Minuten und 19 Sekunden kam Max Richter (Hansa Simmerath) als Erster durch das Ziel und wurde somit Gesamtsieger der Männer. 26 Sekunden nach Richter folgte Stefan Breuer (SC Komet Steckenborn), der somit den Zweiten Platz belegte (19 Minuten und 45 Sekunden). Dritter wurde Manfred Schultes (DJK JS Herzogenrath) mit einer Zeit von 20 Minuten und 15 Sekunden. Gesamtsiegerin der Frauen wurde Sarah Kirner (DJK JS Herzogenrath), mit einer Zeit von 23 Minuten und 52 Sekunden. Zweite wurde Michelle Gerards (ohne Verein) mit einer Zeit von 27 Minuten. Als Dritte kam Enya Gerhardt (Hamich Runners) nach 27 Minuten und 10 Sekunden ins Ziel.

Der Volkslauf über 10 km führte vom Sportplatz aus bis hinunter zum Walderlebnisparcours Kölschkier, durch das Perlenbachtal bis zu Gut Heistert und zurück zum Sportplatz. Dabei waren 151 Höhenmeter zu bewältigen. Nach 36 Minuten und 38 Sekunden kam Patrick Jakobs (TV Konzen) mit Vorsprung als Erster durch das Ziel. Jakobs wurde somit Gesamtsieger bei den Männern. Den zweiten Platz erreichte Dirk König (Physio Vital König), mit einer Zeit von 38 Minuten und 29 Sekunden. Als Dritter erreichte Stephan Langer (SC Bütgenbach) nach 39 Minuten und 11 Sekunden das Ziel. Gesamtsiegerin bei den Frauen wurde Gaby Andres (Skikeller Kaulard). Sie erreichte das Ziel nach 42 Minuten und 9 Sekunden. Zweite wurde Tamara Fischer (Hansa Simmerath) mit einer Zeit von 45 Minuten und 53 Sekunden. Den dritten Platz belegte Pamela Gross (SC Bütgenbach), sie erreichte das Ziel nach 49 Minuten und 6 Sekunden.

Die Zuschauer spendeten bei Sonnenschein allen Läuferinnen und Läufern Applaus. Bei der Siegerehrung wurde den Gewinnerinnen und Gewinnern Siegerurkunden überreicht.

Programm an den Pfingsttagen

Der 4. Internationale Pfingstlauf war der Auftakt zur diesjährigen, 61. Sportwoche des SV Kalterherberg. Nach geführten Radtouren, Funturnier, Spiel Ü32 und Trashfete am Freitag bieten auch die restlichen Tage des Pfingstwochenendes ein buntes Programm. Am Samstag beginnt um 15.30 Uhr die Straßenmeisterschaft. Ab 20 Uhr spielen „De Belsch Jecke“ beim Pfingstball. Der Sonntag beginnt um 11 Uhr mit dem Frühschoppen, ab 14 Uhr findet das „Spiel ohne Grenzen“ für die Dorfvereine statt. Ab 20 Uhr sorgt MC-Event für Musik. Am Montag findet ab 15 Uhr zum Abschluss des Pfingstwochenendes ein Fußballspiel des SV Kalterherberg gegen den VfB 08 Aachen statt.

Mehr von Aachener Zeitung