2002: Euro, Nationalpark und Mobilfunk

2002: Euro, Nationalpark und Mobilfunk

Unser Rückblick auf die Schlagzeilen des Jahres von Januar bis Juni.

Januar

1. Der Euro ist da! Viele wollen die Ersten sein, die mit dem „neuen Geld” bezahlen. Auch in Monschau wird die Sparkasse an diesem Morgen förmlich gestürmt.

1. Großeinsatz für Polizei und Feuerwehr in Imgenbroich: Ein 82-Jähriger wird vermisst. Später wird er im Wald sitzend gefunden.

1. Großeinsatz für die Feuerwehr in Rollesbroich: An der Steinrötschstraße brennt ein Wohnhaus. Rund 60 Wehrleute sind im Einsatz.

6. Freude bei den Wintersportlern: Die Saison kann in die dritte Woche gehen. Kalterherberg meldet 46 Zentimeter Schnee, Roetgen immerhin 40 Zentimeter.

17. Lohn für eines der schönsten Dörfer Deutschlands: Die Vertreter aus Höfen nehmen im ICC in Berlin aus der Hand von Ministerin Renate Künast die Goldmedaille im Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden” entgegen.

24. In Roetgen wird der Kulturkreis der Gemeinde gegründet: Politiker, Kulturschaffende und -förderer schließen sich unter Vorsitz von Bürgermeister Manfred Eis zusammen.

27. Monschau kommt noch einmal davon: Nach Dauerregen, den das Sturmtief „Heike” gebracht hat, rüstete sich die Altstadt schon gegen Hochwasser.

Februar

7. Die Narren sind los: In Monschau, Simmerath und Roetgen übernehmen die Karnevalisten am Fettdonnerstag das Regiment.

8. Roetgen ist das närrische Zentrum des Kreises: 24 Tollitäten geben sich beim Kreisempfang für die Karnevalsprinzen die Ehre.

10./11./12. Tulpensonntag, Rosenmontag, Veilchendienstag: Die Karnevalszüge, mal größer, mal kleiner, bringen vielen Spaß.

10. Von der Bühne abgetreten: In Roetgen bereitet die Karnevalsgesellschaft ihrem Präsidenten Jürgen Schimanowski nach 22 Jahren einen furiosen Abschied.

15. Geehrt: Die Gemeinde Simmerath zeichnet 23 Jugendliche aus Vereinen für ihr überdurchschnittliches ehrenamtliches Engagement aus.

18. Festlicher Akt: Im Gewerbegebiet Imgenbroich wird der Grundstein für das Druckereimuseum der Weiss-Stiftung gelegt.

23. Neuer Wintereinbruch: Spiegelglatte Straßen bringen viele Autofahrer ins Rutschen.

März

5. Kurze Flucht: Drei Rumänen rauben eine Tankstelle in Roetgen aus. Ihr Wagen verunglückt anschließend aber auf der B 258 bei Münsterbildchen. Im November werden die Männer verurteilt.

6. Wunschziel Nationalpark Eifel: In Höfen findet die erste öffentliche Veranstaltung zum geplanten Nationalpark mit dem Kerngebiet Vogelsang statt. Rund 200 Gäste nehmen daran teil.

8. Lieber spät als nie: In Simmerath wird am Rathaus eine Gedenktafel für die Frauen der Kriegsgeneration angebracht.

8. Eine Bewegung formiert sich: In Gemünd wird der Förderverein für den Nationalpark Eifel gegründet. Vorsitzender wird der Kölner Regierungspräsident Jürgen Roters.

9. Grauenhafter Unfall: Beim frontalen Zusammenstoß zweier Personenwagen zwischen Fringshaus und Konzen wird ein Jugendlicher getötet, fünf weitere Menschen werden verletzt.

14. Die Wasserversorgung soll sicherer werden: In Roetgen öffnet Bürgermeister Manfred Eis per Mausklick den Schieber, mit dem die Notwasserleitung des Perlenbachverbandes in das Ortsnetz eingebunden wird. Die Pumpen für die Notversorgung des Verbandsgebietes aus der Dreilägerbachtalsperre funktionieren aber bis heute nicht.

17. Viele Eicherscheider wollen keinen Mobilfunksender im Kirchturm: Stattdessen soll ein Förderverein der Kirchengemeinde bei der Unterhaltung des Pfarrheimes finanziell unter die Arme greifen.

19. Filmreife Szenen spielen sich bei nächtlichen Polizeikontrollen auf der Bundesstraße in Roetgen ab. Ein Autofahrer startet durch und landet an einer Hausmauer.

20. Ein ehrgeiziges Projekt wird auf den Weg gebracht: Im Aachener Kreishaus wird der Förderverein für das Kunst- und Kulturzentrum in Monschau gegründet.

April

4. Geehrt: Dr. Theo Schwonzen, der 34 Jahre am Simmerather Krankenhaus tätig war, wird mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse ausgezeichnet.

11. Hoher Besuch: Harald Schartau, Minister für Technologie des Landes NRW ist zu Gast bei den Junker-Werken in Lammersdorf.

13. Ölalarm auf der Rur: 60 Wehrleute sind zwischen Monschau und Hammer im Einsatz.

16. Reizthema Ortsumgehung: Der Bauausschuss der Gemeinde Roetgen fasst einen salomonischen Beschluss: Er befürwortet die Prüfung von Lösungsmöglichkeiten für die angespannte Situation auf der B 258 - aber ohne das Wort Ortsumgehung in den Mund zu nehmen.

18. Signale auf Rot: Die Regierung der Deutschsprachigen Gemeinschaft Ostbelgiens sperrt aus Sicherheitsgründen die Vennbahnstrecke.

25. Restauriert: In Rott wird das 142 Jahre alte „Phillipse Krüz” an der Roetgener Straße neu aufgestellt und geweiht.

26. Blühendes Wunder: Die Nordrhein-Westfalen-Stiftung lädt wieder zum Narzissenfest in Höfen ein. Dabei sind auch Regierungspräsident Jürgen Roters und Staatssekretär Thomas Griese vom Umweltministerium NRW.

27. Premiere: Als erste Veranstaltung des Kulturkreises Roetgen gibt es im Ratssaal Kabarett mit Hubert vom Venn und Jupp Hammerschmidt. Später kann die Kultur in den Saal im Wasserwerk umziehen.

Mai

8. Protest: Im Roetgener Rathaus übergibt eine Bürgerinitiative ein Bürgerbegehren gegen den auf dem Giersberg in Rott geplanten Mobilfunksendemast. Es wird später vom Gemeinderat wegen Fristüberschreitung für unzulässig erklärt.

8. Verunglückt: Auf der L 166 zwischen Rurberg und Kesternich kippt ein Lkw um; der Fahrer wird schwer verletzt.

13. Die Nordeifel im Ausnahmezustand: Die 85. Etappe des Giro d´Italia führt über Simmerather und Monschauer Gebiet. Tausende bejubeln am Straßenrand die Radsportler.

24. „Superjeilezick”: 600 Fans feiern in der Kalterherberger Vereinshalle die Kölschrockband „Brings”.

26./27. Es darf gehandelt werden: Der Simmerather Frühjahrsmarkt lockt Käufer und Schaulustige an.

10. Dem Bürgerprotest gefolgt: Der Eicherscheider Kirchenvorstand entscheidet sich gegen den Mobilfunksender im Kirchturm.

26. Rekordandrang: Rund 20 000 Besucher nutzen den Tag der offenen Tür auf dem Truppenübungsplatz Vogelsang.

26. Große Ehre: Die „Harmonie” Rollesbroich wird als erster Verein aus der Gemeinde Simmerath mit der Pro-Musica-Plakette ausgezeichnet, die Staatssekretär Morgenstern vom NRW-Kultusministerium in Soest überreicht.

Juni

4.Schwierige Bergung: Auf der Straße zwischen Mützenich und der Flora kippt ein mit Müll beladener Container-Lkw um. Der Fahrer wird schwer verletzt.

7. Eltern haben Alarm geschlagen: Nach einer Unterschriftenaktion der Schulpflegschaft gegen den Lehrermangel an der städtischen Elwin-Christoffel-Realschule besucht der Monschauer Bürgermeister Theo Steinröx die Schule zu einem Informationsgespräch.

8. Eine Lücke in der Nordeifel wird geschlossen: Im Gewerbegebiet in Imgenbroich wird eine Behindertenwerkstatt der Caritas eingeweiht. 120 Menschen können hier Arbeit finden.

8. Die Gemeinde als Wirtschaftsstandort: Beim Unternehmentag der Gemeinde Simmerath steht das Thema Fremdenverkehr im Mittelpunkt.

8. Tödlicher Unfall: In den Monschauer Serpentinen wird ein 44-jähriger Motorradfahrer aus Belgien getötet.

10. Ein zeitloses Vergnügen: In Rohren wird der 25. Geburtstag der Sommerbobbahn gefeiert.

12. Wie geht es weiter ? In Imgenbroich findet ein Workshop zur Ortsentwicklung mit den Bürgern statt.

16. So weit die Füße tragen: Rund 1000 Teilnehmer machen sich beim 23. Kreiswandertag in Rollesbroich auf den Weg.

18. Ungewöhnlich: Der Kölner Regierungspräsident Jürgen Roters kommt wegen eines Antrages der Gemeinde selbst nach Roetgen. Das Ergebnis: Roetgen darf umgehend mit dem Bau des Kunstrasensportplatzes auf dem alten Tennenplatz beginnen, ohne damit eine spätere Förderung zu verspielen.

19. Grenzenlos: In Raeren wird die Hilfeleistung durch die Roetgener Feuerwehr für die belgische Nachbargemeinde vertraglich besiegelt.

20. Neuer Anzug: Bei einem Besuch im BGZ in Simmerath zieht NRW-Arbeitsminister Harald Schartau den Blaumann an - vorübergehend.

22. Aus nach zwölf Jahren: Der belgische Vennbahnverein beschließt die Liquidation des Vereinsvermögens.

23. Toller Auftakt: Im Atrium des Monschauer Gymnasiums eröffnet die britische Marshall-Emms-Band die erste Jazz-Matinée-Reihe, die zum Sommerhit wird.

23. Großer Aufmarsch: In Roetgen spielen beim Kreismusikfest 18 Musikvereine im Takt.

24. Ein Brite, der zum Monschauer wurde: Geoffrey Tomlinson erhält aus der Hand von Landrat Carl Meulenbergh das Bundesverdienstkreuz.

25. Doppelte Freude: Im Roetgener Rathaus wird die Mannschaft des FC 13 empfangen, die den Aufstieg in die Bezirksliga geschafft hat. Auch die Reservisten sind aufgestiegen: in die Kreisliga B.

Mehr von Aachener Zeitung