Düren: Zwei Verletzte nach Fahrt ohne Führerschein

Düren: Zwei Verletzte nach Fahrt ohne Führerschein

Zwei Verletzte und 4000 Euro Sachschaden sind das Resultat eines Unfalls, der sich am Sonntagabend auf der Trierer Straße in Arnoldsweiler ereignet hatte.

Nach Angaben der Polizei war ein 40-jähriger Dürener gegen 21.20 mit seinem Motorrad auf der Trierer Straße in Richtung Rather Straße unterwegs, als das Vorderrad seines Motorrads wegrutschte. Er fuhr auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem Auto einer 44-jährigen Dürenerin zusammen. Beide wurden mit einem Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Fahrzeuge mussten schwer beschädigt abtransportiert werden.

Während der Motorradfahrer stationär aufgenommen wurde, hatte die Autofahrerin Glück im Unglück: Sie konnte die Klinik nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Bei den weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Dürener schon seit längerer Zeit nicht mehr im Besitz eines Führerscheins war.

(red/pol)