1. Lokales
  2. Düren

Zigaretten als Beute: Zwei Männer nach Raub in Düren festgenommen

Zigaretten als Beute : Zwei Männer nach Raub in Düren festgenommen

Zwei Männer haben am Dienstag bei einem Raub auf einen Dürener Kiosk Zigaretten erbeutet. Sie kamen aber nicht weit mit ihrem Diebesgut. Die Polizei hat beide kurze Zeit später vorläufig festgenommen.

Gegen 15.10 Uhr betraten die 41 und 37 Jahre alten Täter aus Düren einen Kiosk auf der Schillingsstraße. Während der 41-Jährige seinen Rucksack mit Zigaretten füllte, stand sein jüngerer Komplize an der Eingangstür „Schmiere“, wie die Polizei berichtet.

Als die 39 Jahre alte Kioskbesitzerin die beiden bemerkte, betrat sie den Verkaufsraum und sprach sie an. Daraufhin kam es zu einem Gerangel zwischen ihr und dem älteren Täter. Nach dem dieser die Frau geschlagen und gestoßen hatte, flüchtete er mitsamt der Beute zu Fuß. Zeitgleich stieg sein 37 Jahre alter Mittäter in einen nahe des Kiosks geparkten Wagen ein.

Im Rahmen der Fahndung machte die Polizei das Auto der Räuber ausfindig – im Fahrzeug befand sich das Täterduo. Der 37-Jährige, der zuvor an der Eingangstür aufgepasst hatte, saß am Steuer. Er konnte keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen, außerdem stand er unter Drogeneinfluss. Der 41-Jährige führte zudem einen offensichtlich gefälschten Ausweis vor.

Weitere Ermittlungen ergaben außerdem, dass der Wagen vermutlich zuvor entwendet worden war. Bei einer Durchsuchung konnte im Anschluss das Diebesgut aufgefunden werden. Das Täterduo wurde vorläufig festgenommen und einem Haftrichter vorgeführt.

(red/pol)