Düren: Zusammenstoß: Zwei Verletzte und hoher Sachschaden

Düren: Zusammenstoß: Zwei Verletzte und hoher Sachschaden

Auf einer Kreuzung in Düren ist es am frühen Mittwochabend zu einem Zusammenstoß zweier Autos gekommen. Die Insassen der Fahrzeuge wurden dabei verletzt. Es entstand ein Sachschaden im fünfstelligen Bereich.

Gegen 18.05 Uhr befuhr ein 48-jähriger Mann aus Hürtgenwald mit seinem Auto die Kreisstraße 24. Aus Richtung Mariaweiler kommend wollte er an der Kreuzung zur Bundesstraße 264 nach links in Richtung Düren abbiegen. Zeitgleich fuhr eine 36-jährige Dürenerin aus Richtung Derichsweiler in die Kreuzung ein.

Dabei kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Ein Augenzeuge musste der 36-Jährigen aus ihrem Auto helfen, indem er unter anderem eine Autoscheibe einschlagen musste. Die Dürenerin musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Schwere der Verletzungen ist derzeit nicht bekannt.

Der 48-jährige Unfallverursacher klagte über leichte Schmerzen, wollte aber selbstständig einen Arzt aufsuchen. Beide Fahrzeuge mussten stark beschädigt abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von über 10.000 Euro.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung