1. Lokales
  2. Düren

Düren: „Zug um Zug” quer durch die Staaten

Düren : „Zug um Zug” quer durch die Staaten

„Zug um Zug” durch die Vereinigten Staaten, mit dem Auftrag die verschiedensten Städte miteinander zu verbinden.

Das gleichnamige „Spiel des Jahres 2004” aus dem Verlag „Days of Wonder” steht am Sonntag, 5. Dezember, im Haus der Stadt im Mittelpunkt, wenn „Mister X”, der älteste Verein für Gesellschaftsspiele im Rheinland, von 12 bis 20 Uhr wieder zum alljährlichen „Tag des Spiels” einlädt.

Freunde von Brett-, Karten- und Würfelspielen aller Art kommen bei der 15. Auflage wieder voll auf ihre Kosten.

„Die Veranstaltung wendet sich an alle Liebhaber des Gesellschaftsspiels”, unterstreicht der „Mister-X”-Vorsitzende Franz-Josef Houben, „egal ob jung oder alt, Familie oder Single”.

Die Besucher können in der so genannten „Spielothek” ausgiebig im mittlerweile auf über 400 Exemplare angewachsenen „Mister-X”-Bestand stöbern und die einzelnen Spiele ausgiebig testen.

Darüber hinaus präsentiert der Verein wieder die Neuheiten des Spielejahrgangs 2004, erklärt die Regeln und gibt Tipps zur richtigen Strategie.

Wer sich kurz vor Weihnachten einen Überblick über die aktuelle Szene machen möchte, kann aber auch in der neuen „Mister-X”-Vereinszeitschrift „ausgepackt” mit einer ganzen Reihe von Spielekritiken blättern, die wie in jedem Jahr zum „Tag des Spiels” erscheint und kostenlos verteilt wird.

„Darüber hinaus werden wir einen Sonderstand mit „Zwei-Personen- sowie Kinder- und Familienspielen einrichten”, betont Houben.

Ein kleiner Spieleflohmarkt, eine betreute Malecke für die „Kleinen” und Wettbewerbe, bei denen es attraktive Preise zu gewinnen gibt, runden das Angebot neben einer Tombola ab. Wie immer ist der Eintritt frei.